www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Datei ohne Endung hochladen geht nicht


Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Für einen Artikel wll ich ein Linux-Programm/script hochladen.
die haben keine Endung und aus Konsistenzgründen würde ich nur ungern 
eine dran hängen.

es kommt immer:
Die hochzuladende Datei hat keine Erweiterung (z. B. „.jpg“).
trotz gesetzten "Warnungen ignorieren"-Häkchen.

gibts da einen Work-Around?

Autor: Stefanie B. (sbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An ein Shellskript passt die Endung .sh
Vielleicht ist das eine Lösung?

Stefan

Autor: Silvan König (silvan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als zip oder tar verpacken?

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> An ein Shellskript passt die Endung .sh
> Vielleicht ist das eine Lösung?

ja, aber die anderen init-scripte haben auch alle keine Endung.

Silvan König schrieb:
> Als zip oder tar verpacken?

lohnt sich nicht wirklich.

Autor: Silvan König (silvan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> lohnt sich nicht wirklich.

Ja. Welche Lösung schwebt dir denn vor?

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silvan König schrieb:
> Ja. Welche Lösung schwebt dir denn vor?

Eine Entfernung dieser Beschränkung.
Im Forum gibt es sowas schließlich auch nicht.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer keine Endung haben will kann diese doch wieder entfernen, ich glaube 
der Aufwand dies zu ändern ist einfach immens hoch im Vergleich zu dem 
doch sehr selten auftretenden Anwendungsfall.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perspektivisch würde ich es allerdings auch bevorzugen, wenn man
stattdessen den MIME-Typ angeben darf.  Von mir aus kann der ja per
Javascript aus dem Dateinamenssuffix abgelitten werden.  Damit könnte
die Beschränkung auf einige ausgewählte Dateinamenssuffixe entfallen
und stattdessen in eine Beschränkung auf MIME-Typen umgebaut werden.

Der Server sollte die Datei natürlich bei der Annahme auf Plausibilität
zum angegebenen Typ prüfen, damit ihm niemand einen Virus als
"text/plain" unterschieben kann.  Aber das wäre ja mit den derzeitigen
Suffixen auch nicht anders, denn es steht ja jedem frei, einen Suffix
zu erfinden, der vorgibt, etwas anderes zu sein als der Inhalt
tatsächlich ist.

Autor: Claus Andy (cand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Problem kenne ich nur allzu gut. Ich habs so gelöst:

Ich benutze nur noch Dateien ohne Namen, und packe die Layer in die 
Endung. Ok, sieht krank aus und keiner blickt das...aber mein Job ist 
dadurch gesichert, weil alle sagen: Wie der das immer macht....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.