www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kondensator als Speicher für Elektroauto


Autor: T. B. (bri)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://v3.espacenet.com/publicationDetails/descrip...

Ich hab mir grad dieses Patent von BASF durchgelesen. Was die da denken 
bauen zu können ist ja echt erstaunlich. Es geht um einen Kondensator, 
der 5.5kWh/l speichern kann! (Diesel hat einen Brennwert von 10.4kWh/l) 
Ich hoffe mal der BASF Vorstand sieht das potenzial für so einen 
Kondensator, falls der sich wirklich so einfach realisieren lässt. (Die 
Beschreibung des Herstellungsprozesses hört sich nicht sehr kompliziert 
an.)

Das Patent ist von Ende 2003. Da dieser Superkondensator noch nicht in 
den Nachrichten aufgetaucht ist, wird wohl nichts daraus werden, oder?

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wohnst wahrscheinlich nicht im Bereich nürnberg?
Der Verkehrsbund dort (VGN) rüstete schon vor ein paar Jahren Busse mit 
diesen Super-Capacitors aus.
Beim ständigen Anfahren und Abremsen haben sie den großen Vorteil, dass 
sie blitzschnell zwischen Laden und Entladen umschalten können im 
Gegensatz zu Akkus.
Auch im Bereich von E-Autos sind sie schon lange Gespräch.

Gruß, Lovos

Autor: Benni Nori (benninori)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch vor ein paar Jahren schon einen Artikel über solche 
Kondensatoren gelesen. Da hieß es die Technik existiert schon und bis 
zur endgültigen Marktreife würde es noch ca. 10 Jahre dauern. Ich warte 
schon drauf. Mein nächstes Projekt gibt einen VW-Bus mit Elektromotor. 
Da brauch ich die Dingers auch.

Autor: Steffen I. (echo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

soweit ich das damals las gibt es schwierigkeiten beim 
Produktionsprozess mit dem Bariumtitanat. Stimmt das immernoch?

MfG Echo, der auch von diesen Kondis träumt

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.