www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PCF8574 in Verbindung mit BUK100-50GL


Autor: Stefan Reiterer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschätzte Forengemeinde,

ich habe zur Aufgabe eine Schaltung zu entwerfen, welche mir ermöglicht, 
über I2C höhere Spannungen/größere Ströme zu schalten. So weit so gut. 
Als Lösungsweg erscheint mir die Kombi PCF8574 Portexpander + 
BUK100-50GL LogicLevel Transistor sinnvoll, jedoch wollte ich fragen, ob 
ich die beiden direkt verbinden kann (input des Transistors direkt auf 
Pin des PCF) oder vorher irgendwie extern beschalten muss?

Vielen Dank für Eure Bemühungen!

lg Stefan

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Stefan,

da der PCF8574 nur eine 100µA Stromquelle hat, kann es schon ohne
weitere Beschaltung eng werden.
Ein passender Widerstand von VCC zum Eingang ist da schon sinnvoll...


nitraM

Autor: Stefan Reiterer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

also einfach einen pullup dazwischen und dann müsste es reichen..
reicht hierbei ein 1 k oder müssen es 10 k sein?

lg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.