www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Frage zur Reparatur eines KW-Empfängers


Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich konnte sehr günstig ein EKD 511 erstehen, welcher aber leider defekt 
war. Ich habe den Fehler relativ schnell gefunden, eine Glühlampe in der 
ersten Mischerbaugruppe war durchgebrannt (siehe Anhang). Ich habe hier 
jetzt mal einen Draht eingelötet und der Empfänger scheint jetzt wieder 
einwandfrei zu funktionieren. Meine Frage: welche Funktion hat die Lampe 
an dieser Stelle der Schaltung? Ich vermute mal, dass es "nur" eine 
Schutzeinrichtung ist, um den Mischer vor zu großen Signalen zu 
schützen? Ich bin unsicher, ob ich den Draht statt der Glühlampe einfach 
lassen kann.

Gruß
Jan

Autor: lixx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wahrscheinlich die eines PTCs.
Widerstand nimmt mit steigender Temperatur zu. Damit kann man einen 
Arbeitspunkt stabilisieren.

Autor: hf user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist  ne  Schutzschaltung für denn Rx  Eingang

wo  bekommt  man  noch  günstig  EKD500 ?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Empfänger vom Opa einer Bekannten für 50 Euro bekommen.

Autor: hf user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guter Preis, wer  kann  da  schon  nein  sagen ...

Autor: hf user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Lampe ist  auf S.9  der Service Unterlage

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lampe auf Seite 9 ist auf einer kleinen Platine, welche an der 
Rückwand montiert und von außen über eine Klappe zugänglich ist. Auf der 
Mischerplatine ist die gleiche Lampe nochmal vorhanden. Scheint wohl 
wirklich ein zweiter Schutz zu sein, falls doch mal was durch den 
Preselector schlägt.

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Lämpchen befindet sich direkt im HF-Pfad. Ganz unten am Schaltplan 
gibt es ein Ur4 Signal 0-4 Volt welches zum V03 nach oben geht. Dieser 
steuert den J-Fet V01. Möglicherweise das Lämpchen als einstellbares 
Dämpfungsglied benutzt, welches keine nichtlinearen Verzerrungen und 
Mischprodukte erzeugt. Ändert sich die Leuchtstärke, wenn man am RF-Gain 
dreht?

Gruß, Bernd

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, um den Draht zum leuchten zu bringen, müßte man schon ziemlich 
weit hochdrehen.

Es gibt tatsächlich 2 Lämpchen. Lampe 1 für den Eingangsschutz und Lampe 
2 für das RF-Gain 0 ... -25dB. Durch die Drahtbrücke ist momentan das 
Dämpfungsglied am Eingang deaktiviert, was die Großsignalfestigkeit 
beeinträchtigt. Laut obigem Schaltplan fallen am Lämpchen 0,5 bis 17,9 
Volt ab. Ich würde mal ein 24V / 100mA Lämpchen probieren. Wichtig ist 
auch ein niedriger Kaltwiderstand, sonst treten schon bei voller 
Verstärkung ~2 dB Dämpfung auf.

Mfg.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, vielen Dank! Da muss man erst mal drauf kommen...

Ich habe mir jetzt mal auch die anderen Schaltungsteile angesehen und 
ich frage mich, wie man das verstehen kann. Blockschaltbild ist ja ok, 
aber die Umsetzung...alle Achtung! Wirklich Respekt!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.