www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungswandler mit hoher Leistung


Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich benötige einen Spannungswandler, hier mal die Eckdaten:

Eingang 10V bis 18V, in diesem Bereich stark schwankend
Ausgang 0,9V bis ca. 2,5V einstellbar
Belastung mindestens 5A im gesamten Bereich der Ausgangsspannung!

Das ganze soll als Schaltregler realisiert werden, da ich mit den 
Dingern noch nicht viel am Hut hatte, und nicht bei null anfangen möchte 
(und wahrscheinlich nicht kann ;-), wollte ich mal die Frage hier 
stellen ob jemand mal was ähnliches gemacht hat was ich evt. leicht 
anpassen kann. Da die Frage nach dem Sinn dieses Dingens bestimmt recht 
schnell auftaucht: Das soll die Spannungsversorgung für eine Glühkerze 
werden (Modellbau). Also ist auch die Anforderung an die Qualität der 
bereitgestellten Spannung nicht allzu hoch. Aber kurzschlussfest sollte 
es sein ;-)

Gruß
Dennis Keipp

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Buck wandler wäre wohl ineffizient, müsste in deinem Fall mit 5% 
Dutycycle laufen, aber vl egal. Wobei die pannung klingt nach Akku.
Ich würds mit einem Flyback realisieren... Speichertrafo ist ja schnell 
gewickelt in der größe.

12,5W ist ja wirklich keine Leistung sollte kein Problem sein...
MFG

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da die Frage nach dem Sinn dieses Dingens bestimmt recht
> schnell auftaucht:

Ja, schliesslich fragt man sich, was so ein Unsinn soll.

> Das soll die Spannungsversorgung für eine Glühkerze
> werden (Modellbau).

Also baut man das anders. Kein Schaltregler. Sondern nur PWM.

Du nimmst einen Taktgeber (z.B. aufgebaut mit NE555, Scahltung
siehe Datenblatt) dessen ein-/aus Verhältnis du durch ein Poti
etwas ändern kannst, und schliesst daran einen Leistungsschalter
(einen MOSFET) an, möglichst ein Kurzschlussgeschützter wie BTS141.

       +12V
         |
     Glühkerze
         |
 NE555--|I  BTS141
         |S
       Masse

Fertig ist die Glühkerzenversorgung. Und für 2.5V aus 12.5V
stellt man kein ein/aus Verhältnis von 1:4 ein !
(left as an exercise to the reader: Was ist RMS).



Ein echter Schaltregler wäre ein LTC3608. Den Aufwand willst du
nicht treiben.

Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Also baut man das anders. Kein Schaltregler. Sondern nur PWM.

Danke! daran hatte ich nicht gedacht, werde das mal weiter verfolgen.
Welche Frequenz würde sich anbieten? Klar, nicht am Limit vom Mosfet. 
Also nach welchen Kriterien wähle ich die Frequenz aus? Ich könnte ja 
einfach 1kHz mal in den Raum werfen.

Gruß
Dennis

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100Hz reichen locker. Von 10Hz bis 1kHz ist kein Problem,
Glühkerzen sind träge.

Autor: Frank S. (tic226)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Ja, schliesslich fragt man sich, was so ein Unsinn soll.

Ob "Unsinn" oder nicht, liegt außerhalb deines Ermessens. Der Einzige 
Unsinn in diesem Thread ist deine mehr als unqualifizierte Aussage!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ob "Unsinn" oder nicht, liegt außerhalb deines Ermessens.

Nö.

Wer bei den Anfragen, die in diesem Forum kommen, nicht mitdenkt,
kann keine Antwort liefern. Man muss also die Anfragen hinterfragen
um all das versuchen zu erraten, was nicht hingeschrieben wurde.

Eine Anfrage 10-18V->0.9-2.5V/5A löst bei normalen Menschen NATÜRLICH
sofort die innerliche Frage aus "woher stammen solche Werte" um eine zum 
Problem passende Antwort geben zu können. Die Zahlen ergeben keinen 
Sinn, es sind nicht mal die Ladespannungen eines Akkus. Also ist es eine 
unsinnige Anfrage, die ohne die (glücklicherweise von Damiel gelieferte) 
weitergehende Beschreibung nicht zu richtigen Antwort geführt hätte. 
Siehe die Antwort,l die nun passt. Aus dem ersten teil der Fragestellung 
hätte man nur falsche Antworten geben können. Fragen die falsche 
Antworten ergeben, sind unsinne Fragen.

Aber du fragst bei den Wächtern, die an der Weggabelung stehen, von 
denen einer immer die Wahrheit sagt und der andere immer lügt, auch ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.