www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Float to Ascii String im Eigenbau


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HalliHallo

Die Funktion dtostre(...) aus stdlib.h ist eigentlich das was ich 
brauche und funktioniert auch soweit.

Jedoch möchte ich meinen Ascii String im Format x.xxxx-E009.
Also das heisst, wenn ich eine Float Zahl 1.0321 in die Funktion gebe, 
soll 1.0321-E009 (in einem Char String im ASCII Format) zurück gegeben 
werden. bei 1032.1 entprechend 1.0321-E006.

Wie stelle ich das am besten an?

Vielen Dank für Hilfe

Grüsse Stefan

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1.0321 in die Funktion gebe, soll 1.0321-E009 ...
> bei 1032.1 entprechend 1.0321-E006.
Was soll denn dann bei 10.321 herauskommen?
10.321-E009 oder 1.0321-E008

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist noch unklar, was genau Du willst.

> Also das heisst, wenn ich eine Float Zahl 1.0321 in die Funktion
> gebe, soll 1.0321-E009 (in einem Char String im ASCII Format)
> zurück gegeben werden. bei 1032.1 entprechend 1.0321-E006.

1.0321-E009 ist aber was anderes als 1.0321 .
Es ist 0,0000000010321
d.h. Du musst 1.0321 noch durch 1000000000 (1.0e+9) teilen, um auf das 
gewünschte Ergebnis zu kommen.

Üblicherweise schreibt man nicht 1.0321-E009 , sondern 1.0321E-009 .

Oder meinst Du ganz was anderes? Dann beschreibe es genauer.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Was soll denn dann bei 10.321 herauskommen?
> 10.321-E009 oder 1.0321-E008

10.321-E009, also den technischen Expnenten.

eProfi schrieb:
> 1.0321-E009 ist aber was anderes als 1.0321 .
> Es ist 0,0000000010321
> d.h. Du musst 1.0321 noch durch 1000000000 (1.0e+9) teilen, um auf das
> gewünschte Ergebnis zu kommen.

Dies ist mir klar. Die ausgabe soll in Meter geschehen, intern habe ich 
aber den Wert auf nm. daher die schreibweise.

>
> Üblicherweise schreibt man nicht 1.0321-E009 , sondern 1.0321E-009 .
>

Ich meine es schon so. Mein Fehler, werde es in diesem Fall mit E-009 
realisieren.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es so angehen:

Die Zahl zunächst in den Bereich 0 bis 1000 normieren. Dabei mitzählen, 
wieviele 10-er Potenzen dazu notwendig waren. Da kommen dann noch 9 weg. 
Dann von dtostrf von der Basis die ASCII Darstellung berechnen lassen 
und den Exponenten selbst umwandeln und mittels strcat drannhängen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.