www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Display mit SPI-Schnittstelle


Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein existierendes Projekt suche ich ein fertig montiertes Display 
(min. 2 Zeilen je 16 Zeichen) mit SPI-Schnittstelle. So etwas in der Art 
der DOGM-Displays (3,3 V, < 1mA) Der Haken ist, dass ich nur 3 mm 
Einbauhöhe habe, da das Display in ein vorhandenes Gehäuse (60 mm x 90 
mm) "integriert" werden muss.

Hat jemand ein ähnliches Problem schon einmal gelöst oder kann mir aus 
dem Stegreif ein Display nennen?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was flacheres als die DOGM wirste wahrscheinlich nicht finden, denn was 
willste daran noch wegrationalisieren?

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm eventuel nen s65 display wen du den rahmen entfernst den kann man 
problemlos abmachen.

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... denn was willste daran noch wegrationalisieren? ...

Das DOGM-Display lässt sich so nicht einsetzen, da es noch eine Reihe 
von Kondensatoren zum Betrieb benötigt.


... s65 display ...

Für dieses Display habe ich nicht die Leistung (3,3 V, < 1 mA) zur 
Verfügung.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal bei http://www.display-elektronik.de/ und dann unter OLED, die 
haben verschiedene, sehr flache (<3mm) Displays mit 
SPI/Parallel-Schnittstelle. Unter Umständen kannst Du genau diese 
Displays bei TME.eu erwerben, wenn sie vorrätig sind. Wir haben einige 
Displays der Auflösung 96x32 / 128x64 und 128x96 in Betrieb. Letztere 
beiden haben 16 Graustufen. Mit 1mA Stromaufnahme wird das aber nichts, 
eher 10...50mA, je nach Spannung, Kontrasteinstellung und Anzahl der 
leuchtenden Pixel. Und Du brauchst eine Spannungsquelle für die 12V 
Panelspannung.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade, daß die Leute da auch sehr flache LCDs mit 
COG-Technologie haben - mußt Dich mal ein bißchen durch die 
Datentabellen wühlen oder halt anrufen.

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Travel Rec.

Danke für deinen Link: habe mir schon ein paar Displays angesehen und 
denke, dass ich fündig werde :)

Autor: Tropenhitze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>denke, dass ich fündig werde

Bei OLED kommst Du aber nicht mit < 1mA hin!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagte ich doch schon :-)

Autor: Tropenhitze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann ist ja gut. Ich hatte gerade Ohrenschützer auf, ehrlich :-)

Autor: arno nyhm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 3.3mW (3.3V/1mA) ein 32-5x8-alphanumerische-Zeichen-Display 
anzusteuern ist unmöglich!
Einbaugröße hin und her, selbstverständlich ohne Hintergrundbeleuchtung 
und auch Spannungswandler - kommen bei dieser geringen Leistung nicht 
mehr in Frage, da diese ja oft schon mehr Verlustleistung besitzen - das 
ist so nicht machbar.

Wohl oder übel musst Du umdenken, entweder mehr Strom besorgen oder ohne 
Display auskommen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Das DOGM-Display lässt sich so nicht einsetzen, da es noch eine Reihe
>von Kondensatoren zum Betrieb benötigt.

Ein schlagendes Argument. Das trifft mit unter auch für COG-Displays zu.
1µ/2,2µ Cs gibt es in 0805.

MfG Spess

Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Mit 3.3mW (3.3V/1mA) ein 32-5x8-alphanumerische-Zeichen-Display
anzusteuern ist unmöglich! ...

Das stimmt nicht: ein DOGM162 liegt laut Datenblatt mit 3,3 V bei 250 
µA.

@ spess53

Noch einmal: ich möchte etwas fertiges - nicht bauen oder basteln - 
sonst würde ich DOGM nehmen.

Einfach VCC, GND und SPI anschließen und freuen :)

Autor: arno nyhm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ist interessant, die gesamte Serie mit diesem Controller scheint sich 
damit zu begnügen.
Vor etwa einem Jahr waren auch alle Displays von EA weit über den 
genannten 1mA, bei jeder möglichen Betriebsspannung - einzig 
7/14-Segment LCDs (auch mit Controller), typischerweise für 
Taschenrechner, waren in diesem Lowpower-Bereich zu finden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.