www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzteil für Canon PowerShot S80


Autor: Martin Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Abend!

Ich habe bei der Fundsachenersteigerung eine "Canon PowerShot S80" 
erstanden:
http://www.dslr-forum.de/archive/index.php/t-105679.html

Dazu habe ich bei Ebay ein Ladegerät gekauft:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/313Low%2BD0eL.jpg

Außerdem habe ich die Kamera "gehackt":
http://chdk.wikia.com/wiki/CHDK
Dadurch kann ich sie jetzt per USB-Stecker auslösen.

Ich möchte die Kamera nun mit meinem Kamera-Steuerungsgerät nutzen.
Was das genau ist, ist hier erstmal nicht so wichtig. Mein Anliegen ist 
folgendes: Ich möchte die Kamera per Netzteil betreiben, damit ich den 
Frühling im Zeitraffer fotografieren kann. Eine Möglichkeit, die Kamera 
per USB an- und auszuschalten, ist mir bisher nicht bekannt, also soll 
sie per Netzteil betrieben werden.
Das Ladekabel für's Fahrzeug sowie das Netzteil für die Steckdose, die 
ich gekauft habe, liefern beide 12V. In dem Gehäuse, das den Akku zum 
Laden aufnimmt, liegen ca. 8,5V an.

Es gibt für diese Kamera einen Adapter, damit man sie am Netz betreiben 
kann. Der kostet allerdings 70€ und das ist eindeutig zu viel:
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduc...

Die einfachste Lösung, die mir einfällt ist, einen baugleichen Akku zu 
besorgen, und dort die Kontakte mit einer Spannung zu belegen, wie sie 
auch am Original-Akku anliegt. Das scheint aber nicht ganz einfach zu 
sein, da der Akku drei Kontakte hat:
- - + = 7,5V
- - T = 0V
+ - T = 7,5V
Hier hat schon mal jemand nach so was gefragt, allerdings ist das ganz 
schön durcheinander:
http://www.dslr-forum.de/archive/index.php/t-105679.html
Reicht es einfach (wenn überhaupt), Masse mit T zu verbinden?

Bevor ich mich aber auf die Suche nach einem neuen Akku mache, den ich 
dann zerstöre, wüsste ich gern, ob jemand schon mal so was gemacht hat 
und eine Idee hat, auf die ich grad nicht komme?!
Im Moment komm ich einfach nicht die Kontakte im inneren, um einfach mal 
Spannung draufzugeben.

Aufschrauben möchte ich sie nicht:
1. weil sie nun schon über USB auslösbar ist und deshalb nicht geöffnet 
werden muss
2. die erste Kamera bei der Öffnung nach und nach immer mehr ausgefallen 
ist und sich letztendlich in Schrott verwandelt hat, war schade drum.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.