www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Tiefpass/Bandpass für symetrisches Signal


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

habe eine symetrische signalquelle (0Hz-500MHz) und möchte diese in 
einen symetrischen eingang einspeisen (AD wandeln). da mich jetzt aber 
nur die unteren 50MHz interessieren, möchte ich diese gerne mittels 
TP/BP/SAW ausfiltern ...

nur wie kann ich in ein symetrisches system ein solches filter einbaun?!

Zsignal = ca. 400Ohm
  |
Filter
  |
Zinput  = ca. 1000Ohm


danke für eure kreativen beiträge!
Alex

Autor: Berichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indem du ein symmetrisches Filter mit 400R am Eingang und 1kR am Ausgang 
entwirfst.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... |-O  .... super beitrag ....

Autor: Jaast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst schon erstmal ein bisschen selber nachdenken; nur ein

hier mein Problem -> Lösung bitte

ist nicht ;-)

Mach doch selber mal ein paar Vorschläge und dann sagt dir schon jemand, 
was er davon hält.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.