www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Software PWM die Xte...


Autor: Dennis Brücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @all,

habe mir jetzt bestimmt schon X beiträge zum Thema SoftwarePWM
durchgelesen, nur leider blicke ich nicht wirklich durch die ganzen
Codes durch... und erst recht nicht in C :(

Ich will einfach bei einer RGB Led die Farben mischen.
Prozessor ist ein Tiny12 Programmieren tue ich in ASM

Timer0 habe ich mit einem Prescaler von 64 geladen und der Interupt
wird auch erfolgreich ausgelöst, nur was tue ich in der Interupt
Routine?

Gruß Dennis

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was tut man in der ISR??

- das SREG sichern,
- den PWM-Treppenzähler erhöhen,
- bei Erreichen des Endwertes löschen und LEDs einschalten,
- bei Erreichen eines Helligkeitswertes betreffende LED ausschalten,
- das für alle 3 LEDs bzw Farben der Farb-LED...
- das SREG wiederherstellen

Mit Vorteiler 64 könnte das aber etwas holperig werden...

...HanneS...

Autor: Dennis Brücke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Hannes,

danke Dir erstmal für deine Antwort. Nur was meinst Du mit:

- bei Erreichen des Endwertes löschen

Was soll gelöscht werden `?

Macht das "Treppenzählen sinn wenn ich eine Delayschleife mache welche
biss 0xff hochzählt bei z.b. 0x30 LED an und bei 0xff LED aus ?

timer0Ovf:
   in r17, SREG

   ldi r16, 0x00
delay1:
   inc r16
   cp r16, PWM1
   brne delay1

   HIER LED AN

delay1_:
   inc r16
   tst r16
   brne delay1_

   HIER LED AUS

   out SREG, r17
reti

Hab jetzt nicht genau geschaut ob der Code stimmt, geht nur um das
Etwa, oder ist da ein Prinzipieller Denkfehler ?

Gruß Dennis

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- das SREG sichern,
haste gemacht...

- den PWM-Treppenzähler erhöhen,
Das ist ein Register, welches du als PWM-Referenz hochzählen musst.
Ich nenne das meistens pwz
.def pwz=r20

- bei Erreichen des Endwertes löschen und LEDs einschalten,
Wenn PWZ den gewünschten Maximalwert (die Anzahl der Helligkeitsstufen
oder Drehzahlstufen bei Motoren) erreicht hat, dann wird PWZ auf 0
gesetzt und der Verbraucher eingeschaltet. Es ist also nicht
erforderlich, bis 255 zu zählen, wenn 20...50 Stufen reichen.

 inc pwz       ;Zähler hoch
 cpi pwz,pwmax ;PWMAX als Konstante definieren (.equ pwmax=20)
 brne label1   ;Endwert nicht erreicht, weg hier...
 clr pwz       ;Zähler löschen,
 sbi portb,rot ;LED ein
 sbi portb,grün
 sbi portb,blau
label1:

- bei Erreichen eines Helligkeitswertes betreffende LED ausschalten,

 cp pwz,r2     ;Vergleich mit Helligkeitswert rot
 brne label2   ;bei Ungleichheit weg hier...
 cbi portb,rot ;rot aus
label2:
 cp pwz,r3     ;Vergleich mit Helligkeitswert grün

und so weiter...

- das für alle 3 LEDs bzw Farben der Farb-LED...
wie oben...

- das SREG wiederherstellen


...HanneS...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.