www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IPC+YAmpp7


Autor: octi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute!
weiß einer von euch was ein IPC in circuit programming interface ist?
ich arbeite mit dem yampp 7 und ich weiß nicht wie man den bootloader
programmiert?da steht etwas von JP2 und mit dem ICP.

lg octi

Autor: XtSI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP ist gemeint.
Siehe Tutorial hier:
http://www.mikrocontroller.net/tutorial/equipment.htm

Aber die Steckerbelegung beachten, der YAMPP 7 hat einen 10 poligen
Stecker (RM 2mm).

Bei mir hat übrigens am besten der Adapter aus der Anleitung von
Yampp.com geklappt. Also nur die 4 Widerstände.

Gruss,

Henning

Autor: XtSI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch einmal geschaut.

Einfach diese Datei lesen:
http://www.myplace.nu/mp3/files/y7refmanual.pdf Da steht alles drin
inkl Adapterschaltplan!
Ich denke aber mal, du hast das schon gelesen, das scheint die einzige
Stelle zu sein, wo ICP und nicht ISP steht. Auf Seite 8 ist der
Adapterschaltplan. JP2 ist die 2 reihige gewinkelte Stiftleiste. Pin1
ist auf der Platine markiert. Nicht lange suchen, es ist der untere ;)
DB 25 ist der Stecker für den Parallelport am PC. Evtl ein altes
Druckerkabel auftrennen (hab ich auf jeden Fall gemacht) wenn kein
Stecker zur Hand.

Gruss,

Henning

Autor: octi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey ich habe jetzt eine seite gefunden mit dem ISP oder ICP.

http://rumil.de/hardware/avrisp.html

Schau mal rein ich glaube genau den gleichen müssen wir auch bauen!

lg octi

Autor: XtSI (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel zu aufwendig! Der Adapter aus dem Refmanual funktioniert wunderbar!
Dazu kommen mit dem von dir verlinkten Adapter die Spannungen für die
ICs aus der Zielschaltung. Da der Yampp aber nur mit 3 Volt läuft,
haben einige Leute schon Probleme mit solchen "komplexen" Schaltungen
gehabt. Hab den Programmer noch mal extrahiert und angehängt. Mehr ist
wirklich nicht notwendig! Hatte meinen ersten Adapter nur mit
Widerständen frei fliegend im Kabel direkt auf der Buchsenleiste
aufgebaut.

Gruss,

Henning

btw Ich muss nix mehr bauen, mein Yampp7 läuft seit über einem Jahr
ohne Probleme ;)

Autor: octi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin gerade dabei in zu bauen!
danke für dein tipp.
die platine habe ich schon mir fehlen noch einige bauteile das ist ein
bisschen schwer.
das löten geht gut sonst mach ich es einfach in der schule.

wenn es dich nicht stört schreibe ich dir noch ein paar fragen wenn
welche auftreten sollten!?

lg octi

Autor: XtSI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, schreib ruhig. Hab allerdings die Platine komplett bestückt
bestellt, da ich nicht die Ruhe, Möglichkeiten und Erfahrungen hatte,
die ganzen SMDs selbst zu löten.

Autor: octi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey danke werd ich machen.

naja ist auch nicht schlecht?
hast du sie bei jelu shop bestellt?
weil ich brauche die ganzen bauteile!

lg octi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.