www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Motor und Induktivität


Autor: Dietrich M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

über einen MOSFET (IRlZ44N) steuer ich derzeit über PWM vom Atmega16 
einen Motor an (12V, etwa 600mA). Da der ja auch eine nicht zu 
vernachlässigende Induktivität hat, müssen da natürlich Freilaufdioden 
dran ...

Aus Mangel an anderen Dioden habe ich einfach mal antiparallel zum Motor 
eine Reihe aus fünf Z-Dioden á 4,7V geschaltet. Der Induktion scheint 
das nicht entgegen zu wirken, das LCD beispielsweise fängt nach kurzer 
Zeit an, merkwürdige Zeichen auszugeben, wenn ich den Motor dran hänge.

Schafft da eine andere Diode Abhilfe oder liegt das Problem wo anders?

Mfg
Dietrich

: Verschoben durch Admin
Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür braucht man vor allem SCHNELLE Dioden. Für so niedrige Spannung 
würde ich ausschließlich Schottky-Dioden einsetzen. Außerdem sollte man 
auf den Motor ein geeignetes Filter gegen HF setzen, das mindestens aus 
einer RC-Kombination besteht (bei PWM keine Kondensatoren direkt auf den 
Motor bauen).

Edit:
Es ist auch wichtig , dass die Freilaufdiode direkt am FET angeschlossen 
wird, sonst schaltet man die Leitung vom FET bis zur Diode stromlos. 
Diese Leitung hat natürlich eine Streuinduktivität, was beim Abschalten 
hochfrequente Störungen erzeugt.

Grüße,

Peter

Autor: Dietrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.
Direkt am FET? Aber muss die Diode nicht eigentlich antiparallel zum 
Motor geschaltet werden?

MfG
Dietrich

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber muss die Diode nicht eigentlich antiparallel zum
>Motor geschaltet werden?

Ja, das muss sie, aber so nah wie möglich am FET.
Und dann direkt vor dem FET (auf der Seite der Spannungsversorgung) 
einen Blockerkondensator setzen, und so nah wie möglich daran dann einen 
großen Elko.

Grüße,

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.