www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Viele viele Potis an Mega 16 ADC...


Autor: Steril (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sagen wir mal ich will so um die 16 potis (oder mehr) an einem Mega 16
anschliessen, und per ADC auslesen. wie kriege ich die alle da ran.

ich habe nun schon einiges ueber latches und multiplexer gelesen hier,
aber nichts konkretes...

kann mir jemand eine kurze beschreibung liefern, wie das ablaeuft, oder
einen link der mit weiterhelfen koennte.

danke...

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann sag ich mal: lies nicht nur hier, sondern auch bei google und vor
allem die Links.
Arbeite dich in die Materie ein und stell dann konkrete Fragen.
Probiers z.B. mit einem 4067 (16 auf 1 Schalter).

grüsse leo9

Autor: Steril (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das Datenblatt vom 4067 richtig verstehe, dann kontrolliere ich
den mit 3 Portleitungen, die dem 4067 sagen, welcher der 16 Eingaenge
gerade "Sache" ist, und lese das Ganze dann per ADC port aus.

Sehe ich das soweit richtig?

Autor: Theoretiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Adressleitungen sollen 16 Ports adressieren? Wie stellst du dir das
vor?
Ohne das Datenblatt gelesen zu haben, würde ich mal behaupten es
müssten mindestens 4 Adressleitungen sein.

Autor: Jörn Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat das mit programmierbarer Logic zu tun? Falsches Forum?

Aber deine Lösung kann ein einfacher Analogschalter aus der 4000'er
Reihe bereits sein.

jörn

Autor: Steril (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, wer kann hier einem Noob mal in drei Saetzen oder ein paar
Stichpunkten erklaeren, wie man einen Multiplexer (sei es der 4067) an
den Mega 16 rankriegt, was man ihm wie als Steuerbefehl schickt damit
man weiss welcher Kanal da auf sein soll, und wie man das ganze dann
wieder ausliest.

danke...

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lach

in solch einem Datenblatt steht inder regel eine Funktionstabelle

sprich
A  B  C  D
0  0  0  1   Q = In0
0  0  1  0   Q = In1
.  .  .  .   .  ....
.  .  .  .   .  ....

das kann doch nicht so schwer sein

da ist nichts zu initalisieren

ganz stink normale poblige Digitaltechnk mit analogem ausgang

Mit freundlichen Grüen Jens

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein kleiner Denkanstoß nur so als Idee
Ich gehe mal davon aus, dass Deine Potis von dem gleiche GND und VCC
eingespeist werden wie Dein µC?
Nun, man kann natürlich mit dem Analogschalter sein Ziel erreichen aber
vieleicht geht es auch einfacher, wenn man sich z.B. sein VCC und sein
GND nicht fix anschließt sndern via µC - Port aus dem Prozessor holt.
Dann kann man dem µC sagen, welches Poti man gerade lesen will. Du
brauchst 2 Ports für je 8 Potis. Macht 4 Ports für 16 Potis und genau
so viel brauchst Du auch für den Analogschalter ;-)

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso tex?
Mit dem Analogschalter braucht man insgesammt nur 5, oder?
An 4 Pins wird die Analogleitung, 0 bis 15, digital angegeben und an
dem 5. Pin ist dann der analoge Ausgang vom Analogschalter zum AVR.

Gruß
Andi

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steril,
Der 4067 ist ein Analog Multiplexer mit 16 Analogen Eingängen
(da kommen die Schleifer deiner Poti‘s dran
 ->Rest vom Poti an 5V und GND) und einen Ausgang damit
gehst du auf den Analog eingangs deines AVR’s .
Mit den vier Auswahlleitungen A,B,C,D gehst du zu vier
Dig. Ausgängen deine AVRs und bestimmst damit welches Poti
du einlesen willst.
Den INH legst du auf GND oder spendest im auch noch einen Dig. Ausgang
von AVR.

Gruß HansHans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.