www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADWandler beim ATMEGA


Autor: SDFlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin sehr geehrte Forumsteilnehmer.

ich habe eine Frage zum AD Wandler beim ATMega. Das Problem ist 
folgendes: für eine Technikerprüfung wird ein Netzteil konzipiert, was 
ohne Potis auskommt, der Nutzer soll nur noch einen uC einstellen, nun 
braucht man dafür relativ viele Ein und Ausgänge, (Display, Ausgänge um 
die Schaltung zu beeinflussen, Rückmeldung (über den AD Wandler) und die 
Bedientasten) somit wird der Pinvorrat des ATMega ziemlich schmal. Daher 
meine Frage:  Kann ich einen Pin als AD Eingang nutzen und einen anderen 
des Portc als Digitaleingang? Das würde alle meine Probleme lösen. Somit 
könnte ich bsp Portc.0 als AD Eingang nehmen und die Pins c.5-7 als 
Eingänge der Bedientasten. Oder ist das ausgeschlossen, indem Sinne, 
dass wenn der Portc als AD Eingang definiert ist, alle Pins als AD Pins 
blockiert sind.

Gruß aus dem Norden

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Controller?

Prinzipiell ist der Port teilbar, d.h. einige Pins können als 
A/D-Eingang, andere als digitale I/O benutzt werden. RTFM!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>...somit wird der Pinvorrat des ATMega ziemlich schmal.

Es gibt ATMegas mit 86 I/O-Pins. Welchen meinst du?

MfG Spess

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, die korrecke Bezeichnung des Atmega, z.b. Atmega8, Atmega16, 
Atmega32, ...

Autor: Multi Kulti (multikulti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die anderen Pins sind noch verfügbar. Müsste aber auch im Datenblatt 
stehen. Soweit ich weiß gibt es für den iic bus auch Eingänge die man 
dann seriell auslesen kann. Alternativ kannst du auch mehrere Eingänge 
über Multiplex einlesen, bzw ausgänge per multiplex ausgeben. Es gibt ja 
fertige TTL Multiplexer.
Damit kannst du dann belibig viele Ein und Ausgänge basteln.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es lässt sich beliebig kombinieren, aber man sollte etwas drauf achten, 
was ǵenau man mit den ADC-Eingängen in einen Topf wirft. Ungünstig ist 
es, Ausgänge mit signifikantem Stromfluss (raus wie rein) oder häufig 
wechselndem Zustand auf jenen Port zu legen, auf dem die ADC-Eingänge 
liegen (*), denn das kann Einfluss auf die Genauigkeit des ADCs haben. 
Eingänge sind unproblematisch.

*: Generell jenen Port oder jene Ports, die von AVCC versorgt werden. 
Welche das sind verrät das Datasheet.

Autor: SDFlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATMega168, sorry, vergessen.

Aber damit ist meine Frage schon beantwortet, ich habe das im Datenblatt 
nicht richtig (klar) rauslesen können, mag aber auch an der Späten 
Uhrzeit gestern gelegen haben, aber dafür gibt es euch ja.

Vielen Dank dafür

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ kann man, wenn man den Port nicht teilen könnte, auch mit 
einem AD-Wandler digitale Signale messen und so die Pins als Eingänge 
verwenden :-)

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ kann man aber auch zb für das LCD eine Port Erweiterung mit 
zb einem 595 aufbauen. Dann benötigt man für das LCD nur mehr 3 Pins.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.