www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Class-D MOSFET Übergangszeit


Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
beim Stöbern im Internet hab' ich eine schöne Animation gefunden:

http://www.falstad.com/circuit/e-classd.html

Beim Durchlesen von Seiten zu Class-D Verstärkern war immer wieder die 
Rede davon, dass man verhindern muss, dass die beiden MOSFETs 
gleichzeitig Strom durchlassen.
Welche Ansätze werden dafür meistens verwendet? Reicht es eigentlich 
auch schon, wenn man MOSFETs benutzt, die eine höhere Rise-Time als 
Fall-Time haben?

Vielen Dank :)

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch geeignete Mosfet-Wahl (Uthr)
Oder, wenn man eh mehr als ±15V will: in der Ansteuerschaltung.
Bei viel Power auch gerne 2 N-Kanal FETs und Treiber-IC. Die verhindern 
auch den Kurzschluss und implementieren ggfs eine Totzeit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.