www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATXMega128-A1 mit AVRISP mk2 programmieren


Autor: pSyKo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,
ich habe zwar gesehen das dieses thema scho öfter angesprochen wurde, 
doch die dort aufgeführten tipps halfen nicht.
ich bin im besitz eines ATXMega128-A1 und eines AVRISP mk2, mit dem es 
ja möglich sein soll per PDI diesen mc zu programmieren. Angeschlossen 
ist es wie auf dem Bild zu sehen... doch es funktioniert einfach nicht. 
Der AVRISP ist installiert und upgegradet und die grüne led im inneren 
leuchtet. die led auf dem gehäuse blinkt orange sobald ich strom auf den 
mc gebe und versuche zu readen. es erscheint lediglich eine 
fehlermeldung:
The seems to be a short circuit on the ISP connector.
The RESET and MISO line(s) appear to be a short-circuited.
The operation will be aborted.

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. vielen dank im vorraus.
greetz pSyKo

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es sein, dass bei Dir ein Kurzschluss der Leitungen RESET und 
MISO vorhanden ist?

Autor: pSyKo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo didadu,

laut Messung habe ich keinen Kurzschluss.
Messgerät zeigt zwischen Reset und PDI_DATA 4MOhm und das ist definitiv 
kein Kurzschluss.

greetz psyko

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, was gibt's noch für Möglichkeiten:
1 AVR defekt
2 Programmiergerät defekt
3 Programmiergerät falsch bedient (falscher Befehl, falsche Option)
4 Leitungen falsch verlegt (z.B. anders als im Schaltplan gezeigt)
5 Falscher Adapter verwendet
6 Falsches Kabel verwendet
7 Reset-Taste öffnet nicht richtig
8 Anderer Irrtum ...

Autor: pSyKo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnelle Antwort,

ich bin jetzt mal deine Punkte durchgegangen.

1. kann ich mir nicht vorstellen ist neu
2. ebenfalls neu und er erkennt auch noch andere Fehler wie zum Beispiel 
falschen Pull-Up Widerstand eingesetzt
3. das kann natürlich durchaus sein ich hab jetzt einfach mal bei 
AVRStudio v4.18 (mit SP1) die Firmware des MK2 upgegraded und danach 
oben auf Connect geklickt. Vielleicht habe ich da was falsch gemacht 
oder was vergessen aber ausser den zwei Sachen habe ich bisher noch nix 
anderes gemacht
4. Es ist tatsächlich was anders: Ich habe keinen Reset-Taster und statt 
der vielen Kondensatoren nur einen 100nF.
5. Was meinst du mit Adapter? Etwa den AVRISP MK2 Laut AVR Hilfe und 
anderen Forumsbeiträgen soll das ja funktionieren...
6. hmmm... ganz normales Kabel halt wüsste jetzt nicht was man da falsch 
machen könnte..
7. Hab ich nicht
8. Ja welcher nur... :-(

greetz psyko

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Angst, das funktioniert, wenn Du die Schaltung richtig aufgebaut 
hast (handelt sich offenbar um mein Board). Wenn ich es nicht erkannt 
haette, haette ich es auch nicht lesen koennen bei der Bildqualitaet.

Greets,
Michael

P.S. Haste das nur nachgebaut nach der Schaltung oder hast eine meiner 
Platinen? Rueck doch mal mehr Infos raus.

Autor: pSyKo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,
ich habe es nachgebaut, nur leider funktioniert es bei mir nicht. nur 
wie gesagt: ich habe nur einen kondensator und keinen reset taster... 
aber ich glaub nicht das es daran liegt oder!?
greetz pSyKo

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kondensator kann schon wie ein Kurzschluss wirken. Kommt auf den 
Wert und die Signalfrequenz an.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den Programmer auf "PDI-Mode" gestellt? Oder steht der auf 
"ISP"?

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>The seems to be a short circuit on the ISP connector.
>The RESET and MISO line(s)...
Klingt sehr verdächtig nach ISP-Mode...

Autor: GG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

ein 100nF Kondensator ist für PDI tödlich. Das funktioniert nicht!!

Trotz geringer Prog. Geschwindigkeit verfälscht ein 100nF Kondensator 
das Zeitverhalten derart, dass eiene ordentliche Datenübertragung nicht 
mehr möglich ist.
Ich habe mich bis auf 1nF runter getestet.
Das ist schon irgendwie lästig. Man kann bei einem Xmega ohne großen 
Aufwand  keine richtig Reset-Möglichkeit schaffen. Beim Testen und 
Programmieren funktioniert das Ganze so lala. Aber im Betrieb haut der 
Reset teilweise nicht hin!

Gruß GG

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo zum Geier seht ihr alle einen Kondensator am reset/data?

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wo zum Geier seht ihr alle einen Kondensator am reset/data?

Den sieht nur der einzige Augenzeuge der tatsächlichen Vorkommnisse -- 
das hat der OP selbst berichtet:

>Autor: pSyKo (Gast)
>Datum: 04.05.2010 07:27

>moin,
>ich habe es nachgebaut, nur leider funktioniert es bei mir nicht. nur
>wie gesagt: ich habe nur einen kondensator und keinen reset taster...
>aber ich glaub nicht das es daran liegt oder!?
>greetz pSyKo

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Man kann bei einem Xmega ohne großen Aufwand keine richtig Reset-Möglichkeit 
schaffen.

Taste? Open Collector?

Autor: pSyKo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,
der Kondensator ist ein 100nF und ist zwischen GND und 3V3.
ich habe es auch schon ohne versucht, aber das funzt auch nicht.
der AVRISP ist auf PDI mode. (foto)
wie gesagt ich habe keinen taster am reset, sondern ihn direkt mit nem 
10k widerstand an 3V3 gehängt.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Wo zum Geier seht ihr alle einen Kondensator am reset/data?

>Den sieht nur der einzige Augenzeuge der tatsächlichen Vorkommnisse --
>das hat der OP selbst berichtet:

>>Autor: pSyKo (Gast)
>>Datum: 04.05.2010 07:27

>>moin,
>>ich habe es nachgebaut, nur leider funktioniert es bei mir nicht. nur
>>wie gesagt: ich habe nur einen kondensator und keinen reset taster...
>>aber ich glaub nicht das es daran liegt oder!?
>>greetz pSyKo


>moin,
>der Kondensator ist ein 100nF und ist zwischen GND und 3V3.

er sagte er hat einen Kondensator. Er sagte bis jetzt nicht wo der 
angeschlossen ist. und zwischen 3V3 und GND stört der mit Sicherheit 
nicht.

Wie auch immer, es scheint auch kein AVRISPMK2 zu haben , sondern ein 
Dragon...

Autor: pSyKo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin ...
sorry das bild is ausm internet nur die einstellung is ja die selbe, zu 
mindest an der selben stelle...

Autor: pSyKo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der kondensator zwischen 3V3 und GND kanns definitiv nich sein (zu 
groß, zu klein)?? aber wo is denn dann der fehler!?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.