www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hextastatur


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie entwerfe ich am einfachsten eine hextastatur mit 4-bit ausgang

0000 bis 1111

gruß patrick p.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du mir sagts, was eine Hextastatur ist, kann ich Dir vieleicht
helfen!

MFG

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du eine 4 x 4 Matrix ?

Autor: patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja josef mein ich!

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell dir vor, Y1 bis Y4 sind (AVR) Eingänge mit aktiviertem Pull Up. X1
bis X4 sind Ausgänge. Schalte X1 auf low und scanne Y1 bis 4. Wenn ein
Eingang low ist(PIN-register), ist entsprechende Taste gedrückt.Usw.
mit X2 bis 4.
Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In die Leitungen X1 bis X4 müssen noch 4 Dioden, Katode zum Controller.
Michael

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, gefordert war ja ein 4-Bit-Ausgang. Da trifft die Matrixansteuerung
natürlich nicht so ganz. Die hat zwar vier Bit Ausgang, benötigt aber
auch noch vier Bit Eingang und ein wenig Code zur Abfrage.

Echte vier Bit reichen allerdings nicht ganz: Damit kannst Du so gerade
codieren, welche Taste gedrückt ist, aber nicht, ob sie gedrückt ist
oder nicht. Oder anders: Du hast insgesamt 17 Zustände: jede Taste
einzeln gedrückt und keine Taste gedrückt.

Du könntest einen vier Bit-Port mit Pullup benutzen, und über Dioden
mit jeder Taste ein bestimmtes Muster an diesem Port auf Null
ziehen.(Kathode zum Taster, Anode zum µC, anderer Pin vom Taster gegen
Masse). Dann benötigst Du noch von jedem Taster, ebenfalls über eine
Diode, eine Leitung an z.B. einen IRQ Pin. Sobald jetzt eine Taste
gedrückt wird, wird ein IRQ ausgelöst und Du kannst den vier-Bit-Port
abfragen, welche Taste gedrückt wurde. (klappt auch hervorragen, wenn
der µC im Sleep-Mode ist).

Gruß,
Markus_8051

Autor: neo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat zufällig auch jemand den code dafür wie man so eine matrix abfragen
kann?? mit einem Atmelcontroller

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Code? Wäre eine Idee nicht viel sinnvoller, damit du es verstehst und
später selbst umsetzen kannst?

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.