www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD am I2C-Port mit MCP23017


Autor: Jörn Schneider (joernschneider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

hab ein LCD Display HD44780 Controller an ein MCP23017 gehängt. Läuft 
auch einwandfrei. Suche jetzt aber einen kurzen Code um einfach Texte 
auszugeben. Verwende einen Attiny2313.

Problem ist eigendlich nur einen Text in Buchstaben und dann in Nibbels 
zu zerlegen. Alles andere steht schon.

Habt ihr da vielleicht was für mich?

Ich programmiere in Bascom kann aber auch C lesen und verstehen.

Autor: Gerald *. (pyromane)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal das folgende Beispielprogramm für den PCF8574 an:
http://www.mcselec.com/index.php?option=com_conten...

Sollte sich nicht großartig unterscheiden vom MCP23017.

Autor: Juppeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das tut der sogar sehr. Der MCP23017 hat 16 Bits, 2 IRQ Quellen, 
beherrscht Activ Hi, Activ-Lo, Open-Drain, kann IRQ's nach abweichen von 
vordefiniertem Bitmuster der Portpins auslösen und liefert bei 
High-Pegel max 25mA Strom pro Pin und hat 16 Register.
Der PCF8574(A) hat nur 8 Bit's, löst IRQ immer dann aus, wenn eine 
Bitmusteränderung am IO-Port statt findet, hat Open-Collector Ausgänge, 
und liefert bei High-Pegel Strom im µA-Bereich pro Pin und hat 3 
Register.

Die Gemeinsamkeiten beider Portexpander sind, dass sie I/O machen 
können, IRQ unterstützen und am I²C-Bus zu betreiben sind.

Wenn ich die Wahl zwischen beiden Portexpandern hätte, würde ich den 
MCP23016 bzw. MCP23008 (8Bit) benutzen. Die sind einfach modernen und 
flexibler, liefern mehr Strom und das IRQ Handling ist einfacher.

vy 73 de Jupp

Autor: Juppeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den Beitrag ergänzen zu wollen - MicroChips Empfehlung, den MCP23017 
statt den MCP23016 für neue Designs zu benutzen, würde ich folgen. Ein 
einfacher Grund dafür ist so einfach wie einleuchtend. Das Pin-Out der 
I/O Pins des MCP23017 (SPI oder I2C) ist günstiger da alle I/O-Pins 
nebeneinander angeordet sind und beide 8Bit Ports gegenüberliegend 
angeordnet wurden. Das macht die Platinenentwicklung und das verfolgen 
der Leitungen einfacher. Der MCP23070 ist sogar preiswerter als der 
PCF8574(A).

greetz Jupp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.