www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Eigene Build/makeprozesse in Eclipse bauen


Autor: Ano Nym (oorim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus

In einem Projekt an dem ich zur Zeit sitze gibt es nun die Aufgabe den 
Make-Prozess für den Benutzer angenehmer zu gestalten. Im moment 
gestaltet sich das ganze so:
Rufe a.bat auf
if(Fehlerfrei)
 Rufe make.bat -depend auf
 if(Fehlerfrei)
  Rufe make.bat generate all auf
  if(Fehlerfrei)
   Öffne Flashtool
   flashe Prozessor
  else
   finde Fehler
 else
  finde Fehler
else
 finde Fehler

Und das nervt. Es wäre angenehmer Eclipse zu öffnen, zu programmieren 
und auf Compile zu drücken und am Ende eine Fehlermeldung zu haben. Am 
besten wäre es wenn man das wie in einer normalen Programmierumgebung 
hätte und noch die Zeile angezeigt bekommt die falsch ist (ich bin mir 
grad nicht sicher ob der Make-Prozess das auswirft).

Also: Wie kompliziert gestaltet es sich einen eigenen Build/Makeprozess 
in Eclipse zu bauen? Weiß da jemand was drüber?
Ich hoffe meine Frage ist verständlich genug...


Viele Grüße

Edit: Da ich gerade sehe das wir nich die ersten sind: Es geht um einen 
Fujitsu 32Bit Mikrocontroller (MB92F467B). Die 16bit Version für Eclipse 
hab ich gefunden allerdings keinen Source (den man evtl hätte anpassen 
können)

Autor: Thomas Holland (innot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

einen eigenen Build-Prozess (eine eigene Toolchain) zu implementieren 
ist leider nicht trivial. Als Beispiel kannst Du Dir gerne mal mein 
AVR-Plugin anschauen. Die Datei "plugin.xml" enthält den in XML 
gegossenen Prozess, nicht unähnlich zu dem was Du möchtest: 
http://avr-eclipse.svn.sourceforge.net/viewvc/avr-...

Evtl. wäre es einfacher auf das Managed Build zu verzichten und statt 
dessen Makefiles zu benutzen. Eclipse/CDT unterstützt auch makefiles und 
da make ein mächtiges Werkzeug ist sollte es nicht allzu schwierig sein 
Deinen Prozess damit umzusetzen.

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.