www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADS1178 gibt Daten schneller als das SPI Clock signal aus


Autor: MF13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

Hab für eine UNI-Arbeit für die Umwandlung von 8 Analogen Eingängen 
Einen ADS1178 eingesetzt. Aus diesen 8- fach ADC möchte ich nun über den 
SPI Bus die Daten auslesen. Dabei funktioniert alles wie gewünscht nur 
das die Daten nicht nach dem SPI clock Signal ausgegeben werden sondern 
nach dem internen Clocksignal.

Kann mir jemand sagen wo hier der Fehler liegen könnte???

Dane im Voraus

LG

MF

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das die Daten nicht nach dem SPI clock Signal ausgegeben werden sondern
> nach dem internen Clocksignal.
Das wäre ein echt blödsinniges Verhalten...
Wie kommst du darauf? In den Timing Characteristics wird lediglich das 
erste Bit vom internen Takt abhängig gemacht.

Verwendest du den falschen SPI-Modus und bist deshalb um 1 Bit versetzt? 
Die Daten sind bei der fallenden Flanke stabil und müssen dort 
übernommen werden.

Autor: MF13 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab das ganze mit dem Oszi ausgemessen(siehe Bild).
Dabei sieht man ein schönes Clocksingnal welches ich anlege und die 
willkürlichen Daten.

Im Übrigen geht das auch ohne Clocksignal immer noch weiter.
Meine Vermutung, dass die Daten mit interner Clock getrieben werden habe 
ich dadurch erhalten indem ich die interne Clock mit Teilerbin 
umgeschalten habe und sich dann auch die Datenrate geändert hat.

Eigentlich spricht alles für einen Defekt,  außer dass er auf den 
Synchronbin richtig reagiert (Dataready geht auf High und somit werden 
keine Daten getrieben bis er wieder Daten hat) und ich den Baustein 
schon einmal getauscht habe (Binbelegung wurde auch doppelt geprüft).

Alles wie im Datenblatt beschrieben außer denn willkürlichen Datenfluß.

LG

MF

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast du das Problem lösen können?

Ich möchte den ADC bei mir auch mit einem FPGA einsetzen.
Das oben beschriebene Verhalten würde bei mir kein Problem darstellen,
wenn man es vorher weiß!

Des Weiterem ist mir ein zweites Verhalten negativ ins Auge gestossen.
Das liegt in der Gruppenlaufzeit.
Das Teil hat eine analoge Bandbreite von ca. 25kHz und einen 
Gruppenlaufzeit von ungefähr 1,9 ms laut Dateblatt.

Ist da die Gruppenlaufzeit wirklich so schlecht, ein Fehler im 
Datenblatt oder liegt da ein Interpretationsfehler von mir vor?

MfG
Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.