www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT Mega128 und Modem


Autor: Knud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!
Ich möchte an die RS232-Schnittstelle eines AT MEga 128 ein beliebiges
Modem ansteuern und daten ins WAN schicken.
Gibt es fertigen Code für ein solche Problematik oder muss ich es alles
über den Hayes-Befehlssatz realisieren?
Bin für Hilfe dankbar!
MfG
Knud

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also das Modem ansteuern sollte kein Problem werden. Ob es was fertiges
gibt weis ich allerdings nicht. Es gibt aber glaub ich auch nix fertiges
um PPP aufm Atmel zu betreiben.


Seb

Autor: Knud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICh muss halt eine Verbindung über den Atmel zu einem Modem erstellen
und über diese verbindung Daten austauschen!
Ich bekomme das Modem zum Wählen,finde es aber sehr mühsam alee Befehle
über putchar.... zuschreiben und dachte, das evtl jemand vorgefertigte
Funktionen für den Verbindungsaufbau und die Kommunikation besitzt.
Würde mir das leben sehr erleichern!
Knud

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Was ist am Senden von gerade mal zwei Strings und dem Warten auf
einen anderen String so aufwendig?

Der erste String wäre die Modeminitialisierung
à la ATX0
(Details siehe Modemhandbuch)

der zweite String ist bereits der Wahlstring
ATDT12345
(vermutlich solltest Du eine andere Telephonnummer wählen ...)


und gewartet werden muss auf eine entsprechende CONNECT-Meldung.

Danach kannst Du munter Daten hin- und herübertragen.

Autor: Knud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das schon alles???
und jeden weitern string,den ich schicke wird dann über die verbindung
gesendet??
So einfach ist das?

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, was soll da schon dran sein?

Gut, so wirst Du einen Verbindungsabbruch nicht unbedingt erkennen,
auch das softwaremäßige Auflegen ist unter den Tisch gefallen, aber
beides ist auch nicht sonderlich kompliziert:

Auflegen:
Den String '+++' senden, einige Zeit warten und den String
'ATH<CR>' senden.

Verbindungsabbruch wird durch den String 'NO CARRIER' signalisiert.

Eleganter ist beides mit den Handshakeleitungen DCD (vom Modem zum
Controller, signalisiert bestehende Verbindung) und DTR (vom Controller
zum Modem, kann Auflegen auslösen) hinzubekommen, aber das verbraucht
halt noch zwei Pins mehr.

Modems sind primitiv und simpel.

Autor: Knud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für deine Ausführungen.
Ich hab  schon eine kleine Telefonanlage aufgebaut und schicke fleissig
Nachrichten via Hyperterminal hin und her und werde mich mal weiter an
die arbeit machen!
Vielen Dank und
MfG
Knud

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo wir hie gerade einen passenden thread haben: ich hab hier noch ein
isdn modem und hatte probiert, damit eine normale tel nummer
anzuwählen. klappt leider nicht. die frage ist nur, ob das prinzipiell
nicht geht oder ob ich/mein modem da was falsch macht.
hintergrund ist, ob man damit ein isdn telefon selber bauen kann

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn "ISDN Modem" so etwas meint wie beispielsweise den Elink 310,
dann kann man damit in der Tat keine analogen Gegenstellen anrufen.

Einerseits fehlt die für die Kommunikation mit analogen Modems
erforderliche Hardware (oder Software nebst entsprechend
leistungsfähigen Prozessor, der im Modem sitzen müsste), andererseits
fehlt auch die für Sprachübertragung erforderliche Hardware.

Daher dürfte der Selbstbau eines ISDN-Telephones zumindest recht
schwierig werden.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die sprachhardware könnte man ja selber bauen, wenn man denn erstmal per
rs232 die daten übertragen kann. die kodierung wäre kein problem.

aber muss ich dann wohl begraben das projekt :/
oder hat noch irgendjemand eine Idee, wie man das machen könnte?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.