www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LM2576, AD8400 und PIC


Autor: Tobias Jenatschke (masterofdisaster)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgende Aufgabenstellung:

Ich möchte mir ein regelbares Netzteil auf Basis vom LM2576ADJ 
Schaltreglern bauen (5 unterschiedliche einstellbarer 
Ausgangsspannungen). Dazu habe ich mir folgendes gedacht. Ich ersetze in 
der beiligenden Schaltung (nur zur Anschauung) den Widerstand R2 durch 
einen AD8400 o.ä. welchen ich dann über einen Mikrocontroller (z.B. 
Atmega32) ansteuere und verstelle. Den AD8400 würde ich an R2 nur 
deshalb setzen, da ich ja nur gegen Masse ein definiertes Potential 
habe. Die Programmierung des MC sollte nicht das Problem sein.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Schaltung so funktionieren 
kann und frage deshalb vorher doch einmal nach.

Autor: morph1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sollte machbar sein, pass nur halt auf, dass sich dadurch kein 
lineares verhalten ergibt.

ich hab was ähnliches gemacht, allerdings hab ich den kompletten 
rückführzeweig mittels eines DAC und ein paar opvs verstellt.

Autor: Tobias Jenatschke (masterofdisaster)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inwiefern sollte sich kein lineares Verhalten ergeben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.