www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Videokamera umbauen


Autor: Jan1983 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte in einer Produktionsanlage den Prozess aus der Sicht des 
Produktes filmen.
Das Problem dabei ist der Platz, und das ich kein Kabel mitfahren lassen 
kann.
Die Idee ist nun, eine Digital- Video- Kamera auseinanderzubauen und die 
benötigten Teile in unser "Mold" einzubauen.
Kennt jemand eine möglichst kleine Kamera, auf der ich den Makro Bereich 
einstellen kann, die Automatische Belichtung ausschalten kann, aufnahmen 
speichern und stoppen kann, und das am Besten direkt auf der Platine, 
d.h. nachdem ich das Gehäuse entfernt habe?
Ich habe noch eine Sayno Xacti, im Makrobetrieb kann ich nah genug 
heranzoomen, leider nicht im manuellen Fokus Betrieb. Ist es dann ratsam 
die Kamera zu zerlegen für meine Zwecke?
Geben Kamerahersteller PLatinenlayouts mit entsprechender Beschreibung 
heraus?

Ich hoff, dass ich hier an der Richtigen Stelle bin...

Bin dankbar für jeden Tipp

Grüße Jan

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß soll das ganze denn werden und wie lange dauert die Fahrt?

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jan1983 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für die Platine hätte ich ca. 50x 40x 10 mm Platz. Eine Umrundung dauert 
ca. 4 Minuten.
Die Kamera an sich dürfte maximal 15x 15 mm haben und 25 mm hoch sein.
Fokussieren müsste ich zwischen 3mm und 1cm.

Gruß Jan

Autor: hörmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.pearl.de/a-PX2213-1122.shtml

vielleicht ist die Platine in dem Teil ja klein genug, wird aber wohl 
miserable Quali sein bei der Objektivgröße...
Makro kannste damit wahrscheinlich auch vergessen.


> Geben Kamerahersteller PLatinenlayouts mit
> entsprechender Beschreibung heraus?


lol natürlich nicht macht kaum ein Hersteller von irgendwas.

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bucht gibts unter dem Begriff "key cam" akkubetrieben Kameras in 
Schlüsselanhängergröße. Mit a bissl Geschick beim Umbau der Fokusierung 
und viel Licht reicht die Qualität vielleicht aus.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.