www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik at90usb Schnittstelle


Autor: mi999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte gerne eine Art Com Port zum PC betreiben um mit LabView 
schnell daten abfragen zu können.

Weil ich eine hohe Datenrate benötige, habe ich an die at90usb serie 
gedacht.

Habt ihr schon Erfahrungen damit geschaffen. Aus den beispielen von 
Atmel dazu werde ich noch nicht ganz schlau



Vielen dank schonmal

Autor: burnout2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ich stand vor nicht allzu langer Zeit vor dem gleichen Problem.
Wollte auch einen virtuellen COM Port unter Windows erzeugen und wurde 
ebenfalls aus den Atmel App Note nicht ganz schlau.
Hab mich dann letzten Endes für das Open-Source Porject namens "LUFA" 
entschieden.
Funzt einwandfrei!

Gruß

Autor: mi999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hab ich auch schon drüber gelesen und das ist auch einfach als com 
schnittstelle konfiguierbar.


Außerdem ist es ja für linux. mir würd ne windows lösung reichen.
Welche geschwindigkeiten lassen sich mit dem projekt realisieren?


vielen dank für die antwort

Autor: burnout2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze den At90USB mit dem LUFA package unter Windows und das ohne 
Probleme.
Mit der baudrate bin ich auf 256000, das funktioniert tadellos!

Autor: mi999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay das bringt mich weiter. muss man da denn noch die treiber großartig 
anpassen?

bin da nämlich anfänger

Autor: burnout2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich musst du nichts mehr großartig anpassen.
Bei dem LUFA Project sind Treiber dabei. Sowie Demos, u.a. eine Demo die 
dir einen Virtuellen COM Port "erzeugt".
Ausserdem ist bei jeder Demo auch das maekfile mit dabei, welches du 
einfach an deine Konfiguration anpassen musst (CPU frequenz usw.)

Autor: mi999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK das ist gut. und der vituelle com port wird dann in windows wie ein 
normaler com port in der Systemsteuerung angezeigt?

Autor: burnout2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, der COM Port steht als ganz normaler COM Port in der 
Systemsteuerung.

Autor: mi999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK danke sehr gut. in die richtung werd ich weiter schauen.

kann man die geschw. auch bis full speed hochdrehen????

vielen dank soweit!!!

Autor: burnout2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie weit du die Geschwindigkeit hochdrehen kannst, weiss ich nicht.
Weiter wie 256000 habe ich nie probiert.

Autor: mi999 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir jetzt mal die lufa treiber angeguckt. was muss ich denn wo 
installieren und wie noch kompilieren.

lese immer in den files von "joystick". das ist doch in richtung des 
at90usb stick gemeint oder?


baue eine platine mit einem max 197 ad wandler. die daten sollen dann 
via dem at90usb1287 auf den pc übertragen werden.

danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.