www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Spartan 3 Minimalbeschaltung


Autor: flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

ich hab auf nem alten Humax-Receiverboard ne Xilinx Spartan 3 Kiste 
gefunden. Da ich die Tage noch ein anderes Layout ätzen wollte und ich 
noch nie was mit FPGAs gemacht habe, dachte ich mir ein kleines 
Testboard wäre toll.
Ist glaub ich ne XC3s50 wenn ich das richtig in Erinnerung habe (muss 
ich gleich zu Hause noch mal nach schaun).

Was für ne mindestbeschaltung ist notwendig?? Was ist sinnvoll noch mit 
aufs Testboard mit drauf zupacken???

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was für ne mindestbeschaltung ist notwendig??
Spannungsversorgung, externer Takt und Config-Prom.
Sieh dir einfach mal die Schaltpläne von EVAL-Boards an...

> Da ... ich noch nie was mit FPGAs gemacht habe...
...solltest du dir auf jeden Fall etwas mehr Zeit lassen. Andere können 
sich mit sowas jahrelang beschäftigen. Oder ätzt du einfach nur gern? 
;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.