www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software USB Midi Adapter mit mehreren Eingängen


Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
z.Zt. werden billige USB-Midi-Adapter verkauft, z.B.
Ebay-Artikel Nr. 120539654542

Ich habe so einen für 12EUR bei Pollin geholt und bin zufrieden.
Sowohl bei Windows 7, als auch bei Linux/Alsa wurde er sofort erkannt 
und war betriebsbereit.

Allerdings brauche ich mehrere Eingänge.
Da gibt 3. Möglichkeiten.

1. Einen USB-Midi Aapter mit mehreren Eingängen (z.B. M-Audio Midisport 
2x2, dieser ist recht teuer und unhandlich)

2. Die Midi-Leitungen mergen und dann auf den USB-Adapter. So ein 
Midi-Merger fängt bei 65EUR (Thomann, musicstore.de) an

3. Mehrere preiswerte 1-fach MIDI-USB-Adapter verwenden. Das wäre die 
billigste Version.

Am Netbook läuft ein Sampler, dieser kann mehrere Ports verwalten.
Da der Rechner wenig Power hat und ich aus Platzgründen beim Netbook 
bleiben will, geht es mir auch um die beste Rechnerauslastung.
Bei einem Adapter gibt es schon manchmal Aussetzer, es hält sich aber in 
Grenzen.
Wie ist es bei mehreren (2-3) USB-Midi-Adapter, die jeweils einen 
USB-Port verbrauchen? Belastet das den Rechner WESENTLICH mehr?

Ich vermute, die meiste Power wird der Sampler verbrauchen: Mit geringer 
Latenzzeit werden Stimmen gemischt und auf den Asio-4-all Treiber 
gegeben.
Da sollten die USB-Ports nicht so sehr ins Gewicht fallen.

Eine weiteres Problem könnte sein, dass das OS nicht mehrere baugleiche 
Midi-Adapter unterscheiden kann. (Ich denke an die Peak-Can USB-CAN 
adapter, wo man bei Windows nur einen fehlerfrei betreiben kann.)

Gruß, Jürgen

Autor: Alexander v. Grafenstein (avogra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls du nichts gegen selbst-löten hast, könnte für dich der ploytech 
gm5 interessant sein. Das ist ein Chip, der 5 Eingänge und 5 Ausgänge an 
einen usb-port umsetzt. in der software sind die alle einzeln 
ansprechbar (für windows gibts treiber für bessere performance). ich 
kenn den von der midi-projekt-seite ucapps.de . wenn du oben links im 
wiki nach gm5 suchst, der zweite treffer könnt interessant sein.

Gruß, Alex

Autor: Jürgen W. (lovos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link. Sowas aufzubauen ist halt ein gewisser Aufwand. Wenn 
es wenigstens die Platinen fertig zu kaufen gäbe.

Heute geht ein 4-fach Midi-Usb unter den Hammer:
Ebay-Artikel Nr. 250634131824
Das werd ich mal beobachten/mitbieten.

Was mich an dem Teil stoert, ist der grosse Kasten. Bei den 1-fach 
Adaptern ist die Elektronik im Kabel integriert und ganz klein und 
leicht.
Noch einen weiteren 1-fach Adapter werd ich mir sowieso holen, da kann 
ich ausprobieren, man 2 von denen gleichzeitig betreiben kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.