www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Unbekannte HF-Steckverbindung


Autor: Besucher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Stecker für eine mir leider unbekannte Buchse - siehe 
Skizze. Acht dieser Leitungen sind an den 75-Ohm-Eingängen eines 
D/A-Wandlers angeschlossen, der mit 2 GS/s abtastet, die 
Analogbandbreite liegt bei ca. 500 MHz, die Eingangsspannung bei 5 V 
oder weniger. Soviel zu den elektrischen Daten.

Die Buchsen sehen diversen Platine-zu-Platine-Mini-HF-Verbindern 
ähnlich, aber einen wirklich passenden konnte ich leider nicht finden.

Der Raum zwischen dem Mittelkontakt und dem Gehäuse ist mit Teflon 
gefüllt, so daß der Stecker ohne Einrastung nur über die 8mm der Buchse 
gesteckt werden muß - und kann: Die Verdickung mit dem Ringwulst 
zwischen Buchsenkopf und Crimpbereich dient lediglich der Befestigung 
und verschwindet mit voller Länge (ca. 4 mmm) in der Wandstärke des 
Gehäuses.

Der Durchmesser des Mittelkontaktes mit 0,9 mm ist geschätzt, ein 
quadratischer Pfosten mit 0,63 mm ("über Eck" ca. 0,89 mm ) hält noch 
nicht ganz von alleine - der richtige Mittelkontakt könnte auch gut 1 mm 
dick sein.

Nur als Indiz: Die Buchse ist komplett vergoldet.

Über sachdienliche Hinweise würde ich mich "wie verrückt" freuen. Schon 
'mal vielen Dank!

Schöne Grüße an alle Froumsteilnehmer!

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spontaner Tipp:
Schau mal unter http://www.hf-steckverbinder.de/ nach,
vielleicht hilft's weiter.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den HF-Steckverbinder-Link - kannt ich noch nicht, und 
ist zur Suche nach unbekanntem schön übersichtlich!

Mein "komisches Teil" war leider nicht dabei - aber der Umstand, daß von 
so vielen unterschiedlichen Typen immer noch keiner passt, brachte mich 
gerade auf die Idee, 'mal ganz wo anders zu suchen.

Und bingo! Das ist ein Koaxial-Element, wie es in 
Kombi-Sub-D-Steckverbindern eingesetzt wird:

Stecker  --  Conec 131 J 30019 X  --  Bürklin 55 F 5668
Buchse  ---  Conec 132 J 30019 X  --  Bürklin 55 F 5670

Hab' ich auch noch nicht gesehen daß die abseits von Sub-D-Gehäusen 
verbaut werden...

Noch 'mal DANKE für den Denkanstoß!

Schönen Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.