www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC24 In-Circuit-Programmierung


Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen !

Es ist ein PIC24FJ128GA006 im Einsatz, dieser soll mit der PIC24 
In-Circuit-Programmierung programmiert werden. Als Programmer kommt 
MPLAB oder PICkit2 zum Einsatz.

Die Pinbelegung ist soweit korrekt, habe es öfter nachgeprüft. Auf der 
Platine befindet sich nur der PIC24 und der Programmierstecker, sonst 
noch keine Bauteile. Spannungsversorgung von PICkit2.

Ich bekomme weiterhin keine Verbindung zum PIC24.

Hat von euch auch schonmal dieses Problem gehabt.

Bitte um Hilfe !

Danke !

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte erst mal einen Schaltplan ...

Und: hast Du schon 
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/39768d.pdf gelesen ?

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ja, das Dokument habe ich gelesen.

Anbei der Schaltplan

Gruß

Autor: PIColo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo sind Clock und Data angeschlossen?

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo gehen denn VR+ und VR- hin, VR+ ??? VR+ müsste nach PGDx und VR- nach 
PGCx (x= 1 oder 2) gehen.

Hast Du mal die Spannungen zw. Vdd und Vss AM CHIP gemessen?

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VCap wird auf jeden Fall benötigt

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey !

Clock (VR-) ist an PIN15 (PGC1) angeschlossen
Data (VR+) ist an PIN16 (PGD1) angeschlossen

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannung ist korrekt am Chip mit 3,25 V

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VDDCORE/VCAP und ENVREG angeschlossen (sieht man auf dem Schaltplan 
leider nicht) ???

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber zwischen VCap und GND wird ein Kondensator benötigt. Hast du diesen 
schon bestückt? Der PIC erzeugt intern eine Spannung von 2.5V für den 
Kern und benötigt dazu zwingend diesen Kondensator.

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey !

Ja, C9 und C19 sind bestückt.

Anbei noch ein größerer Ausschnitt vom Schaltplan.

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff...
Irgendwelche Lötbrücken? ICSP-Stecker richtig gepolt? Richtigen 
Programmer und PIC in MPLAB gewählt? Spannungsversorgung in MPLAB 
angeschalten? Wackelkontakt bei ICSP- und/oder USB-Anschluss?

Zur Not mal einen anderen PIC benutzen... Vielleicht ist er ja defekt. 
Sollte zwar nicht vorkommen, aber sag niemals nie. =)

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey !

Hier die Meldung in MPLAB

Initializing PICkit 2 version 0.0.3.63
Found PICkit 2 - Operating System Version 2.32.0
Target power not detected - Powering from PICkit 2 ( 3.25V)
PKWarn0003: Unexpected device ID:  Please verify that a PIC24FJ128GA006 
is correctly installed in the application.  (Expected ID = 0x4070000, ID 
Read = 0x0)
PICkit 2 Ready

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Kondensatoren C9 und C19 kann ich auch die 2,5V messen.

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das wirklich ein PIC24FJ128GA006?

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ID Read = 0x0" heisst, dass er gar keinen PIC sieht.

Entweder ist der PIC kaputt oder eine Verbindung ist tot.

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja !

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, ich habe durch zufall ein Bugfix für PICKit2 und PIC24FJ 
Kontroller gefunden. Ich weiss nicht wofür das ist, aber vielleicht 
hilft es.

http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/PI...

Autor: PIC24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, habe noch eine weitere Platine.

Habe dort die Kondensatoren C9 und C19 draufgelötet.
Und siehe da, der Controller wird in MPLAB gefunden.
Dann ist bestimmt der Controller auf der anderen Platine defekt.

Vielen Dank für Eure Mithilfe

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.