www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Startprobleme mit dem XMEGA A1 USB Board


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab emir das XMEGA A1 USB Board aus dem shop gekauft

http://shop.avr-praxis.de/development-tools/mc-mod...

und will es mit dem AVRStudio4 und dem AVRisp mkII programmieren.
Da leider das Datenblatt des XMEGA A1 USB nicht gerade aussagekräftig 
ist, bin ich mir nicht sicher, ob ich die Spannungsversorgung richtig 
angeschlossen habe. Ich habe 3,0 V an die PINs AVCCA und AVCCB angelegt 
(Datenblatt XMEGA A1 USB Seite 4 
http://shop.avr-praxis.de/media/docs/xmega-a1-usb_...). Wenn 
ich nun im AVRStudio mich mit dem AVRisp mkII verbinde und ein hex File 
aufspiele, steht unten in der Statusleiste auch überall OK!. Mein 
Programm ist folgendes:

#include <avr/io.h>

int main (void)
{
   PORTF.DIR = 0xFF;
   PORTF.OUT = 0xFF;

   while(1)
   {
      if(PORTF.OUT == 0xFF)
    {
       PORTF.OUT = 0x00;
    }
    else
    {
         PORTF.OUT = 0xFF;
    }
   }

   return 0;
}

Also einfach nur die PortBank F als Ausgang definiert und die Pins der 
Portbank solen dann ständig toggeln. Ich habe eine LED angeschlossen, 
jedoch tut sich nichts. Weiß jemand einen Rat für mich?

Gruß, Markus

Autor: Merino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du fragst PORTF.OUT ab - muss da nicht PINF stehen?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal:
int main (void)
{
   PORTF.DIR = 0xFF;

   while(1)
   {
        PORTF.OUTTGL = 0xFF;
   }

   return 0;
}

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, das Toggeln siehst du mit einer LED natürlich nicht...
Da musst du noch ein _delay_ms(500) o.ä. einbauen (Nicht vergessen dem 
Projekt die Taktfrequenz mitzuteilen). Ansonsten blinkt die LED viel zu 
schnell.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hab meinen Code jetzt mal mit PORT Bank A versucht und es läuft, 
warum das mit F nicht geht muss ich nochmal nachgucken. Jedenfalls weiß 
ich jetzt schonmal, dass der µC funktioniert :-D.

Trotzdem Danke für eure Mühe!

Gruß, Markus

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ich nutze das Mikrocontrollermodul ebenfalls. Ich weiß nicht ob du dein 
Problem inzwischen gelöst hast. Also wegen der Betriebsspannung, hier 
gilt natürlich die Betriebsspannungsgrenzen des Xmega128A1, also 
Obergrenze ist 3,6V.
Du setzt den ganzen PortF einfach als Output, bedenke dass der Usart0 
von PortF an der USB-UART-Bridge angeschlossen ist, bzw. am 
Leveltranslator zur Bridge. RXD von USARTF0 sollte Input bleiben!

Die OnBoard-LED (PQ3) kannst du so toggeln:

PORTQ.DIRSET = (1<<PIN3);

while(1) {

  PORTF.OUTTGL = (1<<PIN3);

  delay_ms( 250 );  

}   


Wahrscheinlich hast du das schon gemacht, ansonsten schau dir mal bei 
avr-praxis das Thema "Schnellstart" im Supportbereich des Moduls an, mir 
hat es jedenfalls sehr geholfen, da ich bisher nur mit normalen AVRs zu 
tun gehabt habe und der Xmega ist doch etwas anders zu programmieren

Stefan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, wenn ich nochmal poste.

Bei dem C-Beispiel meinte ich natürlich
PORTQ.OUTTGL = (1<<PIN3);

Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.