www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 to CAN


Autor: Mobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich habe hier einen Sensor der über RS232 mehrere Siganle ausgibt. Diese 
würde ich gerne über einen CAN-Bus weiterverarbeiten. Die mir bekannten 
RS232 to CAN Adapter können meines Wissens Serielle Daten in denen nur 
EIN Signal enthalten ist auf CAN umsetzen. Ist so was grundsätzlich auch 
mit mehreren Signalen möglich? Hat jemand so was ähnliches vielleicht 
schonmal gemacht?

Schon mal vorab vielen Dank für eure Hilfe.

mfg Mobi

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt wohl auf Dein Signal an. CAN unterstützt max. 8 Byte, 2 x4Byte 
wären also denkbar.
Alles darüber hinaus muss mit mehreren CAN-Telegrammen realisiert 
werden.

Autor: Mobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.
Hmm, die Signale die über RS232 raus kommen sind z.b.:
Signal 1 (4 byte)
Signal 2 (4 byte)
Signal 3 (4 byte).
Könnte man so was auch noch auf den CAN bus bekommen?

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prinzipiell ja.
ob es sowas zu kaufen gibt weiß ich nicht, denke aber schon dass es 
soetwas gibt.
Mit ein wenig µC-Kentnissen lässt sich soetwas aber auch selbst 
realisieren!

Beim CAN hat man für Prozessdaten (deine Sensorwerte) ein sogenanntes 
PDO.
ein PDO umfasst max. 8 Byte - mehr geht definitiv nicht! (minimum 1 
Byte!)


Aber man könnte ja drei PDOs für deine Werte erstellen, dies hätte auch 
den Vorteil, dass jeder Wert eine eigene CAN-Adresse hat.
(Dass macht das Aussortieren in der Applikation nachher wieder einfacher 
;-)

Autor: Micha B. (chameo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich ist das möglich. Mein CAN-Hausbus wird vom PC über RS232 
bedient.

Die viel spannendere Frage ist doch aber: was erwartet Dein Empfänger am 
Bus? Gibt es Vorgaben oder kannst Du Dir Deine Nachrichten 
zusammenbasteln, wie es Dir beliebt?

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schick sie doch mit mehreren Telegrammen.

Wenn die zeitliche Zuordnung wichtig ist, vielleicht mit einer 
Timestamp. Du musst Dir für so einen Fall eben ein geeignetes Protokoll 
überlegen, mit dem Du die Stücke wieder zusammenführen kannst.

Man könnte sicher auch IPoverCAN hinkriegen. Fragt sich bloß, ob es Sinn 
macht, weil Cat5-Ethernet-Kabel so leicht erhältlich sind.

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> IPoverCAN
Ich sehe gerade, das haben schon Leute gemacht.

Autor: Mobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Empfänger der Daten ist eigentlich nur ein Datenlogger. Und dem 
möchte ich die Daten über den CAN Bus zu kommen lassen.
Welchen Adapter würdet ihr empfehlen? Oder geht da nur selber bauen?

Autor: Rudolf Pretzenbacher (pretzi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selber bauen ist leicht

Autor: Mobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, vielen Dank für die Hilfe.

mfg mobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.