www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Simple 12-180V boost converter


Autor: H. Triti (triti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich habe da eine Schaltung, die ich verändern will. Hier ist eine Spule 
mit 100uH eingezeichnet. Ich will die Sache bauen, aber von 3V aufwärts 
bis ca. 20V und bis höchstens 500mA.
Den NE555 langsamer takten ist kein Problem. Als Mosfet kommt ein IPAK 
IRLU8729 
http://docs-europe.origin.electrocomponents.com/we...

ABER: Wie muss ich die Spule verändern? Bekomme ich mit 10UH weniger 
Spannung (und mit 100uH mehr)?

Wenn ja wäre die richtig?:
http://at.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...

lg
Triti

Bei der Datei fehlt die Endung gif - warum?
Ich hängs nochmal an.

Autor: gqweeertzui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dateiname u lang?

Autor: H. Triti (triti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, aber ich kanns nicht ausbessern. Ich probiers jetzt nochmal.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung ist über R4, R5, R6 festgelegt.

Wenn der Spannungsabfall über den unteren Teil des Potis + R6 >=0,7V 
erreicht, schaltet der NE555.

D.h. du musst schonmal die Widerstände ändern ...

Ob man die Spule wechseln muss, kann ich nicht genau sagen ...

Grüße,
Thomas

Autor: H. Triti (triti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Danke. Ich habe verschiedene Pläne für stepup gefunden, da sind die 
Spulen von 1,5mH  über 10uH bzw. 100uH bis 330uH. Da fragt man sich, 
wann man was nehmen soll.

Ich verstehe auch nicht ganz, wieso bei der Schaltung nicht Reset 
geschalten wird sondern Contr.
Muss ich ausprobieren.

lg
Triti

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein NE555 läuft nicht mit 3V, ein BUZ41 schaltet nicht durch mit 3V, die 
Spule ist also noch dein kleinstes Problem (bei 1/4 der Eingangsspannung 
sollte sie auch 1/4 so klein sein dürfen, also 25uH, du musst sie aber 
bis ca. 5A aufladen, damit im Schnitt 50mmA geliefert werden können).

Statt solchen Trickschaltungem die beim kleinsten Problem 
(Spulensättigung Schalttransistorüberhitzung, Kurzschluss oder 
Überlastung am Ausgang) platzen und mangels Schutzvorrichtungen in Rauch 
aufgehen, solltest du gerade bei deinen mangelnden Kenntnissen lieber 
zuverlässige ICs speziell für diesen Zweck verwenden.

Bei
http://www.linear.com/pc/viewCategory.jsp?navId=H0...
eingegeben, kommt z.B. der LT1370 bei raus.

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal Herrn Schmidt-Walter gefragt?

http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/smps.html


Axel

Autor: H. Triti (triti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
> Ein NE555 läuft nicht mit 3V, ein BUZ41 schaltet nicht durch mit 3V,...
Richtig. Nehme ich TLC555 und IRLU8729. Und das ganze vielleicht 4,5V.


> Spule ist also noch dein kleinstes Problem (bei 1/4 der Eingangsspannung
> sollte sie auch 1/4 so klein sein dürfen, also 25uH, du musst sie aber
> bis ca. 5A aufladen, damit im Schnitt 50mmA geliefert werden können).
Aha. Und wenn die Spule 100uH hat, dann brauche ich sie nur bis 5A/4 
aufladen, damit sie auch bei 1/4 Eingangsspannung 50mA liefern kann?



> Statt solchen Trickschaltungem die beim kleinsten Problem
> (Spulensättigung Schalttransistorüberhitzung, Kurzschluss oder
> Überlastung am Ausgang) platzen und mangels Schutzvorrichtungen in Rauch
> aufgehen, solltest du gerade bei deinen mangelnden Kenntnissen lieber
> zuverlässige ICs speziell für diesen Zweck verwenden.
Nur lerne ich da nichts dabei...
Wie macht man eine gute Schutzvorrichtung? Flinke Sicherung + eine 
Zenerdiode, die über einen Transistor den NE555 auf Pin4 (reset) 
abschaltet wenn die Spannung zu hoch wird?

> Bei
> http://www.linear.com/pc/viewCategory.jsp?navId=H0...
> eingegeben, kommt z.B. der LT1370 bei raus.
Schlaues Teil. Aber bei RS-Comp.: Ihre Suche nach LT 1370 brachte keine 
Ergebnisse. Und bei C: Leider kein Ergebnis gefunden. Sonst kann ich in 
Ö nirgends bestellen.

@Düsendieb
Herrn Schmidt-Walter spricht eine recht fremde Sprache....
Werde mir das noch sehr oft durchlesen müssen.

lg
Triti

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nur lerne ich da nichts dabei...

Doch, da gibt es sicher noch genug zu Lernen,
richtige Spulenwahl, richtiges Layout,
und nicht zuletzt: Wie klicke ich beim
Hersteller auf Order Now wenn ich so ein Teil
kaufen möchte.

> Sonst kann ich in Ö nirgends bestellen.

Autor: H. Triti (triti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Doch, da gibt es sicher noch genug zu Lernen,
richtige Spulenwahl,
Deswegen frag ich ja eigentlich...

> richtiges Layout,
ist bei mir, wenns nicht mehr raucht und trotzdem noch funktioniert.
Weil: Alles was ich über Elektronik weiss, kommt aus dem Internet und 
netten Leuten, die mir was erklären.

> und nicht zuletzt: Wie klicke ich beim Hersteller auf Order Now
> wenn ich so ein Teil kaufen möchte.
Und dann krieg ich einen Hirnschlag bei der Rechnung, weil die 
Versandkosten so hoch sind. Geld ist meistens dort, wo ich gerade nicht 
bin.

lg
Triti

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.