www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motortreiber Problem (L6203)


Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Zusammen,

ich habe im Moment ein kleines Problem:
Ich habe einen L6203 nach folgendem Schema beschalten:
http://enricojoerns.de/projekte/motorcontrol.html

Kurz zur Ansteuerung: Per ENABLE wird die PWM angelegt und die 
Drehrichtung /(Kurzschlussbremse) wird mittels IN1 und IN2 (logic-level) 
gesteuert.
IN1=0  IN2=0 => frei
IN1=1  IN2=0 => Links
IN1=0  IN2=1 => Rechts
IN1=1  IN2=1 => Kurzschlussbremse


Das ganze funktioniert auch hervorragend solange ich die 
"Richtungssteuerung" IN1 und IN2 manuell anlege. (also von der +5V 
Spannungsversorgung z.B. zu IN1. Dann dreht der Motor mit korrekter 
Geschwindigkeit.

Sobald ich jedoch z.B. IN1 an meinen Steuer-PIC18F4680 (PORTD - habe RD0 
bis RD3 ausprobiert) anschließe bekommt der Out-Pin keine Spannung mehr 
heraus (nur ca. 300mV).

An den Enable-Leitungen (CCP1 und ECCCP1) bekomme ich problemlos +4.9X 
Volt für die Enable-Leitungen heraus.

Ich bin mir einfach nicht im Klaren darüber woher das Problem stammt. 
Das Problem ist bei beiden Motortreibern das selbe.

Betrachtet man den Link, so sieht man, dass auch der "Erbauer" dieser 
Schaltung nur die Outputs eines µCs verwendet.

Meint ihr ein Transistor würde das Problem beheben. Wenn ja wie 
verschalten ?


Vielen Dank

Gruß

Edit: Mein Schaltplan ist der gleiche nur die Linke Seite (da verwende 
ich einen PIC ist anderst). Die 6 Leitungen vom µC zu den Treibern und 
alles dahinter ist identisch.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sobald ich jedoch z.B. IN1 an meinen Steuer-PIC18F4680 (PORTD - habe RD0
> bis RD3 ausprobiert) anschließe
> Mein Schaltplan ist der gleiche
Die uC-Masse hast du aber auch angeschlossen/verbunden?
Im verlinkten Schaltplan sind nämlich 2 getrennte Massen.
Aber im Layout sind die dann verbunden... :-o


> solange ich die
> "Richtungssteuerung" IN1 und IN2 manuell anlege.
Welche Spannungen hast du an den IN1+IN2, wenn der uC werkelt?
> bekommt der Out-Pin keine Spannung mehr heraus (nur ca. 300mV).
Der Pin am uC?
Also hast du an IN1+IN2 jeweils nur 300mV?

Autor: M. B. (reisender)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommst du an deinem uC ohne angeschlossenen Treiber ne saubere 1 raus?

soll heissen: Alle Register des uC richtig eingestellt?

Nur zum überprüfen: Das sind nicht etwa Open Collector Ausgänge an 
deinem uC?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.