www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 und LCD (ST7036) Problem


Autor: huibu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe ein ganz komisches Phaenomen:

Habe auf Lochraster ein LCD Display geloetet, so ein dreizeiliges EA-DOG 
mit integriertem ST7036 Controller. Ich betreibe das im 4bit Modus, 
steuere es ueber einen ATTiny2313 vom STK500 aus. Auch den Strom liefere 
ich ueber das STK500.

Das Display funktioniert, aber nur, wenn ich exakt 2 mal die Reset Taste 
des STK500 druecke.

Woran kann das liegen?

STK500 einschalten -> Display bleibt schwarz, nur 
LED-Hintergrundbeleuchtung faengt an zu leuchten.
1 x Reset druecken --> Display bleibt schwarz
2 x Reset druecken --> Display funktioniert ab jetzt, kann beliebig oft 
resetten oder den Mikrocontroller per ISP neu bespielen.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen koennte?

Anbei mein Code soweit.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen koennte?

LCD-Init nicht in Ordnung.

MfG Spess

Autor: huibu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das noch andere Ursachen haben? Habe die Routine bereits mehrfach 
ueberprueft.

Ausserdem: Wenn ich jetzt ab dem 2. Mal reset am Chip druecke, wird die 
mittlere Zeile auf Double Height Mode geschaltet und die untere 
verschwindet. Druecke ich nochmal reset am STK500 geht es wieder in den 
Ursprungsmodus.

Aber ich rufe nie irgendwas auf, das in den Instruction Table 2 
schaltet, zumindest nicht laut der mitgelieferten Broschuere.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann das noch andere Ursachen haben? Habe die Routine bereits mehrfach
>ueberprueft.

Dann sieh dir mal die 4-Bit-Initialisierung im Datenblatt vom ST7036 an. 
Die sieht irgendwie anders aus.

MfG Spess

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann das noch andere Ursachen haben? Habe die Routine bereits mehrfach
>ueberprueft.

Aktivier mal den BOD oder mach ein fettes Delay vor die Init.
Es soll Displays geben die ein bißchen brauchen bis man
mit ihnen vernünftig reden kann.

Autor: huibu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was meinst du mit BOD?

Das Delay bringt nix. Direkt nach dem Einschalten vom STK 500 ist das 
Display tot, nur die Hintergrundbeleuchtung funktioniert. Nach dem 1. 
Reset geht es und ab dem 2. Reset schaltet es dann zwischen der Double 
Height und der richtigen Anzeige hin und her.

Immer noch keine Ahnung, woran das liegen koennte.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Immer noch keine Ahnung, woran das liegen koennte.

Kannst du kein Datenblatt lesen? Siehe S.41.

Mf Spess

Autor: huibu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Datenblatt ist immer so lang und die beiliegende Broschuere hat halt 
nur 3 Seiten g

Jetzt hab ichs jedenfalls geschafft.

Da muss man zwei komische Befehle noch vorweg senden, damit das im 4bit 
Modus funktioniert. Warum weiss ich nicht, die ergeben fuer mich noch 
keinen Sinn.

Anbei jedenfalls einwandfreier Code fuer AVR Controller, sicher aber 
noch optimierbar.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ein Datenblatt ist immer so lang und die beiliegende Broschuere hat halt
>nur 3 Seiten g

Die enthält aber auch nur die 8-Bit-Initialisierungen.

>Da muss man zwei komische Befehle noch vorweg senden, damit das im 4bit
>Modus funktioniert. Warum weiss ich nicht, die ergeben fuer mich noch
>keinen Sinn.

Weil sich das Display nach dem Start im 8-Bit-Mode befindet und erst in 
den 4-Bit-Mode versetzt werden muss.

MfG Spess

Autor: huibu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Spess,

habe mich nicht nur an der Broschuere orientiert, hier auf der Website 
sind die Fehler z.B. auch im Code drin.

Autor: huibu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>habe mich nicht nur an der Broschuere orientiert, hier auf der Website
>sind die Fehler z.B. auch im Code drin.

>http://www.avrprojects.net/index.php?option=com_co...

Du scheinst etwas zu Internetgläubig zu sein. Primäre Informationsquelle 
ist das Datenblatt des Displays und des eingesetzten Controllers. Da 
steht alles drin, was man braucht. Man muss halt nur lesen (können).

Im Fall der Dog-Displays gibt es sogar Codebeispiele des Vertreibers:

http://www.lcd-module.de/deu/disk/development%20se...

http://www.lcd-module.de/deu/disk/development%20se...

Alles andere ist erst mal mit einer gewissen Skepsis zu betrachten.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.