www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kabel für störungssichere Kommunikation über Stromschleife oder RS485


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da die Datenübertragung an meinem Moped (1-Draht Bus über UART [RX und 
TX zusammengeschaltet, jeweils parallel dazu ein Widerstand gegen GND 
damit sich beim Senden eines AVR Stromschleifen zu den jeweils andern 2 
AVRs ausbilden], alle AVRs auf 5000 Baud gestellt, ungeschirmt, direkt 
an der Zündspule vorbei...) leider missglückt ist, suche ich nun nach 
einem neuen Übertragungskonzept.

Es muss nicht weiter ein Bus sondern nur noch eine Punkt-zu-Punkt 
Verbindung. Nun dachte ich da an RS-485 oder an 
Stromschleife+Optokoppler (so wie hier: 
http://wiesolator.de/data/topics/Musik/MIDI-Einsti...).

Nun zunächst mal: Bringt eine der Übertragungstechniken einen 
Vorteil/Nachteil gegenüber der anderen? Schön wäre es natürlich, wenn 
ich weiterhin einen Bus daraus machen könnte, damit ich auch später noch 
die Möglichkeit habe, andere AVRs daran anzukoppeln.

So, natürlich brauch ich dazu noch das passende Kabel. Ich nehme stark 
an, mit meinem ungeschirmten komme ich nicht sehr weit. Natürlich sollte 
das Kabel auch nicht teurer und dicker als notwendig sein. Bei Reichelt 
gibt es so "Mikrofon+Diodenleitung" 
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=13305 bzw. als 2-adrig mit Schirmung 
jeder Leitung http://www.reichelt.de/?ARTICLE=13310. Bei Conrad gibt es 
dann noch ein Pendant mit zwei Adern und gemeinsamer Schirmung 
http://www.conrad.de/ce/de/product/601566/DATENLEI....

Was ist geeignet?

lg PoWl

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde RS422/485-Transceiver verwenden, ein abgeschirmtes 100R-Kabel 
und den Schirm auf beiden Seiten mit Masse, sprich Batteriemasse 
(Karosserie) verbinden. Das Kabel verlegst du am besten direkt auf der 
Karosserie, so daß sich zwischen Kabel und Karosserie eine nur sehr 
kleine Stromschleife bildet. Natürlich möglichst großen Abstand halten 
von Teilung der Zündung...

Kai Klaas

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf welche Art sollte das Kabel abgeschirmt sein? Mir wurde empfohlen, 
dass es am besten eine abgeschirmte Twisted-Pair Leitung sein soll. Nur 
wo krieg ich ein Kabel mit einem TP-Adernpaar und Schirm? Das Datenkabel 
von Conrad ist zwar ein geschirmtes Adernpaar aber nicht TP, oder 
besteht da nur ein geringer Unterschied?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollte wie ein CAT-5 Kabel sein.

Kai Klaas

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angenommen ich nehme die Optokoppler-Variante (weil ich da grad schon 
alles schön hier hab), dann brauche ich je Kommunikationsrichtung ein 
Adernpaar, also 2 für hin und zurück. Geht es wenn ich dann 4 Adern in 
einem gemeinsamen Schirm habe oder muss jedes Adernpaar nochmal für sich 
geschirmt sein, damit ich keine Probleme mit Übersprechen kriege.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch hier hilft das Getwiste. Das Übersprechen zwischen den Adernpaaren 
ist bei einem CAT-5 auf jeden Fall deutlich geringer, als bei einem 
normalen Kabel ohne "twisted pairs". Ob das aber für deine Zwecke 
reicht, kann ich dir nicht sagen. Vielleicht hilft es schon, wenn du die 
LEDs nicht hart aufsteuerst, sondern weich, über ein RC-Filter. Dazu 
beim Sender einfach ein passendes RC-Filter in den Ausgang schalten.

Besser ist es natürlich, für jedes Signal ein eigenes geschirmtes Kabel 
zu verwenden.

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.