www.mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Was für eine Studien-/Fachrichtung hat wohl dieser Kandidat


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein aus der Realität, trotz Anonymität, gerissenes Posting

"hallo,
ich bin leider anfänger auf dem solar-gebiet. ich habe vor im rahmen 
meines studiums eine einfache solaranlage selbst zu bauen.
die komplette solaranlage (auch die solarzellen) soll im haus 
aufgestellt werden, die solarzellen sollen (wenn möglich) ganz normale 
akkus (also die aaa-baterien) aufladen, die akkus sollen dann led´s zum 
leuchten bringen.
ich habe mir bei ebay folgendes solarmodul gekauft: -->Link
nun zu meiner frage: liefert das solarmodul (wenn es im haus aufgesetllt 
wird) genügend leistung um zb 30-50 dieser led´s (für ca. 3 stunden pro 
tag) zu versogerne: -->Link
brauche ich zwischen den akkus und dem solarmodul einen solarregler? 
oder kann ich das solarmodul direkt mit der baterie verbinden? und kann 
ich die led´s (mit schutzwiderstand) auch direkt mit der baterie 
verbinden?
liebe grüße

Was wird dieser Typ wohl so Studieren (können), eventuell BWL?

: Verschoben durch User
Autor: Iulius Caesar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst Du eigendlich?
Das Wort Studium kommt aus dem Latein (studere) und bedeutet soviel wie: 
sich bemühen, sich widmen, streben nach und eben studieren.
Lass' ihn sich doch bemühen :-)

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, man sollte jede Anfrage, wie dumm sie auch ist, aufrichtig 
beantworten oder wenn man nichts dazu zu sagen hat, einfach sich 
zurücknehmen. Man sollte es auf jedenfall vermeiden, ihm suptil zu 
vermitteln "du bist unfähig", da sich das sicher auf seine Motivation 
widerspiegelt.
Auch nicht in Ordnung finde ich es, Anfänger an den Pranger zu stellen. 
Jeder hat sich überall erst mal einarbeiten müssen. Auch du!

Autor: adfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael,

100% Zustimmung. Das ist auch die Motivation eines Forums wie 
Mikrocontroller.net - wird aber leider viel zu oft vergessen.

Autor: hjfhrt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch mal Zustimmung zu den fehlenden technischen Kenntnissen.

Allerdings sollte jemand, der alt genug ist, einen Computer zu bedienen, 
auch wissen, dass es im Deutschen auch grosse Buchstaben gibt und diese 
nach bestimmten Regeln verwendet werden. (Meistenas am Anfang eines 
Satzes und haeufig am Wortanfang) Wenn diese Kenntnis schon nicht da ist 
....??? (Oder der Wille, sich danach zu richten)

Gast

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da möchte ich aber auch meinen Senf dazugeben. Alle haben mal 
angefangen, das ist richtig. Aber die intelligenten haben erst einmal 
alle verfügbaren Quellen (Go***, Bücherei, Foren etc.) durchgearbeitet, 
damit sie ein gewisses Lever erst einmal erreichen. Die Fragen danach 
hatten eben auch ein entsprechendes Niveau und wurden hier im Forum 
IMMER nett und kompetent beantwortet.

Wenn einer aber diese Einarbeitung TROTZ reichlich verfügbaren Quellen 
nicht macht, und einfach eine "dumme" Frage stellt, so ist es klar 
ersichtlich dass er kein Bock hat sich einzuarbeiten sondern faul mal 
eine Frage stellt und auf die Antworten aus dem Forum hofft. Soetwas ist 
in meinen Augen respektlos, denn es verschwendet unnötig meine Zeit 
(dumme Frage lesen, sich drüber ärgern, Hinweis auf Google, Tutorial, 
was auch immer geben) und nimmt dadurch die Aufmerksamkeit von den 
Fragen weg, die eigentlich wirklich Wert wären für die Beantwortung.

Daher möge man als Anfänger bitte beachten: ist aus einer Frage 
ersichtlich, dass der Fragesteller sich keine Mühe gibt so ist er/sie 
zum verbalen Abschuss freigegeben und darf sich nicht wundern wenn 
falsche Antworten, Verarschung oder im nettesten Fall ein Hinweis auf 
Go*** kommt. Wenn man aus der Fragestellung herauslesen kann, dass der 
Kandidat sich damit schon mal beschäftigt hat, so habe ich es hier in 
den letzten Jahren noch nie erlebt dass er in der Luft zerfetzt wurde...

Gruss: Dennis

Autor: hjfhrt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersetze
"so ist er/sie zum verbalen Abschuss freigegeben"
durch
"so gibt er/sie sich zum verbalen Abschuss frei"

Damit wird es treffender.

Gast

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.