www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home CAN Bus Daten auslesen


Autor: hans-gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich möchte mit dem Programm x-analyser den datenverkehr auf einem can 
bus auslessen. dazu habe ich den stecker an einem gerät entfernt und den 
stecker der auf die can-karte des laptobs geht zwischengesteckt, also 
der stecker vom teilenmer 1 geht jetzt auf laptob und zum teilnehmer 2.
Jetzt werden mir nur error frames angezeigt, ich kann mir einfach nicht 
erklären warum, kann jemand helfen
anlage funktioniert soweit, also funktion wie ohne can analyse

Autor: The MaSc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass der Stecker deiner CAN-Karte nicht durchgeschleift, 
sondern mit 2 getrennten Kanälen verbunden ist? Dann müsstest Du ein 
Y-Kabel verwenden.

Ansonsten gibts ja die ülichen Verdächtigen wie falsche Baudrate usw.

Autor: hans-gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der stecker schleift durch, habs grade nochmal durchgemessen. hab mal 
bei der baudrate alles durchprobiert, aber es werden immer nur error 
frames angezeigt.
zur verdratung, ich vermute da den fehler aber eigendlich ist meines 
erachtensnach alles ok so. ich habe einen 15 poligen sub d stecker von 
dem ich die 3 can leitungen auf einen 9 poligen sub d stecker gelötet 
habe auf diesen stekte ich das kabel zum pc die drei leitungen wreden 
von dem stecker parallel wieder auf eien 15 pol sub d geleitet der am 
andren teilnehmer hängt (hoffe iwie verstndlich beschrieben).
zur analyse habe ich die can card 2 von softing am pc

Autor: Karlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H und L verdreht ? Evtl. wird auch eine CAN untypische Baudrate 
verwendet. Der Laptop wird übrigens ohne B geschrieben !

Autor: Hans-gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab mir nen Can Rester besorgt, der kann die Baudrate Auslesen, bzw 
konnte es in diesem Fall nicht.
Irgendwie weis ich jetzt auch nicht mehr weiter. Ist es bei can möglich 
den herstellerabhänig zu machen, also so das man ihn mit Standart 
Geräten/ tools nicht Auslesen kann.
Oder hab ich wo n denkfehler?

Autor: Karlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Irgendwie weis ich jetzt auch nicht mehr weiter. Ist es bei can möglich
> den herstellerabhänig zu machen, also so das man ihn mit Standart
> Geräten/ tools nicht Auslesen kann.

Jein, über die Baudrate würde es funktionieren, aber dann solltest du 
mindestens bei richtiger Baudrate die Nachrichten lesen können. Welche 
CAN-Treiber werden denn bei den Slaves benutzt ?

Autor: Hans-gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da der Hersteller meiner zwei Teilnehmer sich dazu nicht eusern wird 
(will), keine Ahnung was für Treiber verwendet werden. Giebt es 
möglichkeiten das rauszubekommen? Könnte da auch nochmal unter Vorwänden 
fragen. Was kann ich machen wenn ich weiß was für ein Treiber verwendet 
wird. Bzw was mach dieser Treiber genau?

Autor: Thomas Forster (igel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Messe doch mal an den einzelnen Teilnehmer die Spannungen zwischen CAN-H 
und Masse bzw. CAN-L und Masse.

Bei Spannungen zwischen 2 und 3 Volt handelt es sich um ein 
High-Speed-Treiber, bei Spannungen 0-5V um Low-Speed.

Thomas

Autor: Karlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Forster

> Bei Spannungen zwischen 2 und 3 Volt handelt es sich um ein
> High-Speed-Treiber, bei Spannungen 0-5V um Low-Speed.

Jau, darum gehts aber weniger. Vor dem CAN-Bus-Treiber könnte man die 
Baudrate per Oszi messen. Auf dem Bus messen ist etwas aufwendig.

@Hans-gerd

Da du jetzt vom Hersteller keinen Support mehr bekommst, könntest du 
einfach mal Bilder von den Platinen machen um dein Vorhaben fertig zu 
stellen. Wie gesagt, vor dem CAN-Bus Treiber kannst du per Oszi. die 
Baudrate ermitteln. Am Treiber würde man erkennen ob es sich wirklich um 
CAN handelt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.