www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik CCFL Inverter fragen über fragen (evl ein verständnissproblem)


Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche momentan ein Inverter wie in inverter_voll.png gezeigt zu 
reparieren,
erstes Symptom MostFet durcgebrutzelt, und der Ersatz auch.

Ich habe den Controll chip mal am einem anständigen 2Gs Tecktronix oszi 
unter die Lupe genommen und was der mach gefällt mir gar nicht.

Das was er macht und was ich glaube er machen sollte ist in Inverter.png 
bildlich dargestellt.

Kurz gesagt ich glaube das 2 Ausgänge des Chips sich verabschiedet 
haben.
Der eine ist ganz Tod und der andere wieso auch immer invertiert.

Also was der macht ist der lässt in einem Takt beide Ausgänge eines 
mosfet's chips die auf den selben trafo einging zeigen aufmachen was 
direkt einen kurzen produziert.
Und in dem anderen Takt schaltet nur 1 von 4 mosfets durch wobei kein 
Stromkreis zustande kommt.

Ist jetzt der chip hin, oder mein Verständnis davon wie so ein inverter 
funktionieren sollte.

Falls es der chip ist, kann ich dann einfach die 2 NDR Ausgänge über 
kreuzt an die von den PDR's gesteuerten Mosfets anschließen und somit 
die kaputten Ausgänge übergehen?
Wie in Inverter_fix.png beschrieben?

Autor: Trax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner ne idee?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du scheinst äußerst beratungsresistent zu sein.

Autor: Trax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du scheinst äußerst beratungsresistent zu sein.
Wie kommst Du darauf?
Ich habe alle teile der Schaltung wie angewiesen durch gemessen.
Und eine detaillierte Fehlerbeschreibung geliefert.

Eine Beratung wie ich das jetzt reparieren kann habe ich bis dato nicht 
erhalten, außer ein ganzen neuen inverter kaufen oder den TFT 
verschränken.
Ersteres ist der letzte Ausweg und letzteres ist inakzeptabel.


Ist mein oben graphisch dragesteltes verstämndniss von der arbeitsweise 
den falsch?
wen ja warum?
Wen nicht, dann ist der IC wirklich defekt und ich brauche ein 
workaround.
Ist der oben angegebene eine gute idee, oder nicht?

Autor: Trax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand ne idee? Bitte!

Autor: Roy H. (roy01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Trax,

ich habe Dein Problem blos mal kurz überflogen und finde das etwas 
merkwürdig.

Wie stehts denn um die 5V Versorgungsspanung?
Ist die Stromaufnahme der Logik höher als bei einem funktionierenden 
Teil?
Der Anschluß "DIM" hängt in der Luft. Muß das so sein?

Mit einem Neuen IC bist Du auf der sicheren Seite.

Autor: Trax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist das datasheat des chip: 
http://wenku.baidu.com/view/25c9444de518964bcf847c2e.html

5v sind da, und sehen stabil aus.

Die Stromaufnahme sieht ok aus,
0,026 mA im standby
1,2 mA in betrieb <- spezifiziert sind max 2 mA
0,33 mA wen er sich da er kein output sieht ausschaltet

Eine Ersatz IC finde ich leider nicht, ein tipp wo man so was ordern 
könnte würde mich retten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.