www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik litzenersatz, und stecker


Autor: Andreas Glueckwunsch (fummelpitz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leute,

ich bin neu hier, aber lese schon laengere Zeit immer wieder mit. Ich 
hoffe ich falle durch meine unqualifizierten Beitraege nicht allzu auf. 
Ich baue im Moment ein paar DMX-Prototyp-platinen, und wollte da gleich 
fragen, ob es vielleicht was besseres beim Loeten gibt, als diese Litze 
(standard aus dem Elektronikladen oder Pollin oder Reichelt), da das 
Plastik superschnell wegschmilzt beim Loeten, und das alles nicht so 
befriedigend ist. Ich benutze sie um Pins zu verbinden, wenn ich mit 
Draht nicht mehr auskomme.

Ansonsten wollte ich fragen, wie ihr bei der Suche nach Steckverbindern 
bei Distributoren vorgeht, ich klick mich da durch und stehe dann vor 
8000 moeglichen Steckverbindern die alle unterschiedliche Namen und 
Bezeichnung haben, aber die die ich brauche, sind nie dabei. Dazu noch 
die Uebersetzung auf Englisch, usw...

Speziell suche ich nach solchen Steckern/Buchsen, wenn ihr wisst wie die 
heissen und wo man sie herkriegt? (Siehe Bild im Anhang)

Danke!! Und Danke fuer das tolle Forum!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde zuerst bei Molex oder Amphenol suchen. Löten tut man da nicht, 
sondern crimpen (mit einer superteuren Spezialzange).

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastel-Lösung zum Testen wäre, einen Stecker von einem alten/kaputten 
ATX-Netzteil abzuzwicken und auf die Entsprechende Breite 
zurechtzusägen.
Achtung, die Pins sind kodiert, mal Quadratisch, mal mit 2 abgeschrägten 
Kanten usw.

minifloat

Autor: Andreas Glueckwunsch (fummelpitz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
molex mini-fit-jr serie scheint es zu sein, mit einer abgerundeten ecke. 
vielen dank! ansonsten fuer die litze, eine idee? oder bastelt jeder mit 
dem nervigen zeugs?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Litze nimmt man, weil sie flexibel ist. Wenn man statt Litze einen 
Draht nimmt und es eine oft bewegte Verbindung, wird der Draht 
irgendwann durchgejuggelt und bricht. Wenn man eine Litze nimmt und die 
verlötet, hat man an der Lötstelle durch aufgesaugtes Lötzinn einen 
Draht hausgemacht... u.a. deshalb crimpt man.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.