www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DTMF Sender / Geber mit PIC16


Autor: Christian B. (electron-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für ein kleines Projekt möchte ich mit einem "kleinen" PIC, also etwa 
16F627 oder ähnlichem Typ DTMF Töne generieren. Zwar finden sich 
zahlreiche Projekte die sich mit dem Auswerten von DTMF befassen oder 
sehr spezielle ICs verwenden, aber die simple Generierung von DTMF ist 
kaum zu finden. Da es nicht so wirklich einfach erscheint die jeweils 2 
Töne gleichzeitig und halbwegs genau zu erzeugen überlege stelle ich die 
Frage ob jamend einen Tipp hat zu einem guten Beispiel in Assembler hat. 
Oder ist da der kleine PIC tatsächlich nicht mehr geeignet. Eine 
Alternative wäre ein Tipp auf ein eigenes IC, dieses müßte jedoch in 
jedem Fall aus laufender Fertigung und rasch erhältlich sein und auch 
nicht derart über Ziel geschossen wie etwa ein MT8880 der gleich den 
kompletten Transceiver beinhaltet.

Schon mal vielen Dank,
Christian

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du ne lookup table machen würdest und dann die beiden Töne so 
einfach überlagerst/addierst sollte das doch durchaus mit nem 20MHz 
machbar sein. Dazu eben noch nen R2R Netzwerk als DAC.

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DTMF sind 2 überlagerte Sinus-Töne.

ein fertiges IC ist wahrscheinlich die einfachste Lösung falls Dein 
Prozessor keinen schnellen D/A-Wandler hat.

Gruß Anja

Autor: uncle sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: nicht "Gast" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nicht derart über Ziel geschossen wie etwa ein MT8880 der gleich den

Vermutlich ist der Prozessor, der das kann, noch Lichtjahre darueber 
hinaus.

Gast

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ein fertiges IC ist wahrscheinlich die einfachste Lösung falls Dein
Prozessor keinen schnellen D/A-Wandler hat ...

Das geht mit einem AT89C2051 o. ä. "lahmen" Controller.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Bei Atmel gibt es eine AppNote samt Software. Aber du hast dich ja für 
Pic entschieden.

MfG Spess

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Und siehe da: Kurze Suche bei Microchip fördert die AN655 zu Tage. 
Erzähle bitte niemanden, das du gesucht hast.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.