www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Dimmerschaltung: 230V an Lampenfassung nur Lampe leuchtet nicht


Autor: Znef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bin gerade dabei eine Standlampe mit Dimmer zu reparieren doch weiß 
leider nicht mehr weiter.

Habe schon soweit getestet das ich sicher bin das die Dimmerschaltung 
defekt ist, da ohne diese Leuchtet die Lampe.

Die Schaltung ist relativ einfach aus einigen Widerständen und 
Kondensatoren, einer Spule, Poti und einem Triac BTA08-600B aufgebaut.

Das Komische ist, dass ich an der Lampenfassung (auch mit 
Dimmerschaltung) 230V habe, jedoch die Lampe nicht zu leuchten beginnt.

Kann vielleicht jemand anhand von diesen Angaben eine Ferndiagnose 
stellen was das Problem sein könnte?
Triac?

Grüße
Znef

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[] Möglichkeit 1: Lampe defekt (Glühwendel hat Unterbrechung, etc.)

Autor: Znef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lempe funktioniert nach Test ohne Dimmerschaltung, also mit direkter 
Verbindung zur Steckdose über die Stehlampe.

Autor: Lukas T. (tapy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast du die 230V gemessen?
Ich häte jetzt spontan vermutet, dass das tastverhältnis des Dimmer 
einfach ein bisschen aus dem Ruder gelaufen ist und du enorm kurze 
Impulse 203V hast. Wenn dein (pure Annahme) Billigmultimeter auf 
Wechselspannung eingestellt und träge genug ist hast du eine Anzeige, 
die sagt: 230V. Die Glühwendel bekommt allerdings immer nur viel zu kurz 
Strom, um wirklich anzufangen zu leuchten.

Wobei, du müsstest trotzdem - also so rein prinzipiell - eine geringere 
Spannung als 230V messen, es sei denn, da ist was mit Phasenanschnitt 
und -abschnitt über den Jordan gegangen, wobei ich mir das jetzt nicht 
so genau vorstellen kann ...

Autor: Znef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja eigentlich habe ich mit einem Billigmultimeter gemessen. Aber nur 
knapp unter 230V.

Somit ist es vermutlich er Triac, richtig?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Komische ist, dass ich an der Lampenfassung (auch mit
> Dimmerschaltung) 230V habe,

Das ist normal, durch die Dimmerschaltung fliesst immer etwas Strom, nur 
halt nicht genug um die Lampe leuchten zu lassen.

Die Schaltung ist wohl kaputt. Sind ja nicht so viele Bauteile. 
Nachmessen wirst du allerdings selber müssen. Test eines TRIACs:

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.13

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.