www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega64 USART defekt?


Autor: Alexander Höller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

beide USART meines ATMega64 verhalten sich sehr merkwürdig:
meist dauert es nach dem Starten einige Zeit (im Minuten-Bereich) bis
am USART auch etwa 3,3V als High ausgegeben werden ... so als würde es
sich langsam "aufladen" müssen

Und außerdme wird dann nur das untere Nibbel (unteren 4 Bit) richtig
übertragen ... das obere Nibble "schwnakt" immer ... woran kann das
liegen?
Hatte genau die selben Erfahrungen mit einem anderen ATmega64 vorher
gemacht .. den dann ausgelötet (SMD löten - juhuuu ;p) .. und nen neuen
eingelötet! Und der verhielt sich von anfang an gleich so!
Der erste funktionierte ab und zu ... dann wieder nicht!

Die Leitungen der RxD udn TxD sind nicht sonderlich kurz gehalten -
aber das kann doch nocht die merkwürdige "Spannungsaufladung" am
Anfang erklären!

Ich hab leider gar keine Erklärung dafür ... falls es wichtig sein
sollte: beide wurden in der 25. Kalenderwoche 2004 erzeugt.

mit freundlichen Grüßen,
aleX

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
villeicht spinnt auch dein pegelwandler
kontrollier den mal

Autor: Alexander Höller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sitz' eh grad @ School im Labor und versuch den Fehler zu finden:

Jetzt gibt die USART konstant 3,3V aus ... vorher wurde sie auf 3,3v
gezogen wenn ich den Pegelwandeler angeschlossen habe

Aber am Pegelwandler sollt's nicht liegen, hab vorher nen
Loop-Back-Test  (RxD udn TxD vom Pegelwandler verbunden) ... das
funktionierte einwandfrei!

Das Board ist auch ein "professional" geäztes Board .. also kein
fliegender Aufbau... vorallem abgesehen von den beiden USARTs und der
SPI funktioniert alles einwandfrei!!!


mit freundlichen Grüßen,
Alexander

Autor: Alexander Höller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

derzeit ist es so:
USART 0 funktioniert gar nicht (wenn ich den Pegelwandleranschleiße
messe ich 3,3v ohne 0V)

USRAT 1 sendet zwar ... übertägt das obere Nibbel aber falsch. z.B.
statt 0x12 kommt 0x22 oder 0x32

Den Fehler kann ich mir einfach überhaupt nicht erklären !!

mit freundlichen Grüßen,
aleX

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass das obere Nibble schwankt hast du nachgemessen (Oszi bzw. LA) oder
siehst du das an der Terminal-Software? Das klingt so ein wenig nach
Timing problemen (nach 4 Bits laufen die beiden Kommunikationspartner
"out of sync"). Was für einen Takt benutzt du und welche
Übertragungsgeschwindigkeit?

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was mich wundert ist das mit den 3,3V
wieso nicht 5V bist du dir sicher, dass das uart richtig angesprochen
wird?? und du am terminal die gleichen sinetellungen hast

PS: der hyperterminal taucht nix =) nim den von Br@y

Autor: Alexander Höller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christof:
Verwend einen "USART-freundlichen" Takt von 7,3... MHz udn hab das
ganze mit 9600 und sogar nur 600 baud probiert!

@Jens:
Weil ich den Controller mit 3,3V versorge ;p
Verwend eh den von Br@y .. der ist echt spitze!


Ein Prof. meinte, dass es ev. an einer "unsauberen"
Versorgungsspannung liegen könnte?!??!

Autor: Alexander Höller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgeeeen!

Problem gelöst:
USART1: war tatsächlich ein Timeing-Problem ... hab mich bei der
Baudrate vertippt und hab's ewig nicht gemerkt !

USART0: war eine kalte Lötstelle - also ein rein mech. Problem!


Vielen Dank für eine Ratschläge, Ideen, etc...

mit freundlichen Grüßen,
aleX

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.