www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89S52 ueber RS232 programmieren?


Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ist es moeglich einen AT89S52 mit ISP ueber RS232 zu proggen hab bisher
nur parallele Loesungen gefunden!

Und die Atmel Software unterstuetzt auch nur parallel


Thx

Chris

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Du brauchst aber zusätzliche Hardware. Nämlich einen
ISP-Programmierer mit serieller Schnittstelle.
Sowas ist beispielsweise das STK500 (ja, ich weiß, daß das ein
AVR-Entwicklungssystem ist, aber das Prinzip bleibt im Grunde genommen
das gleiche).
Also ein µC, der mit einem definierten Protookoll vom PC via RS232 die
zu programmierenden Daten empfängt und dann über die übliche
ISP-Schnittstelle (MOSI/MISO und die Daisy* ist sicherlich auch nicht
weit) den zu programmierenden µC programmiert.



*) bei Mosi muss ich leider oft an ein Wesen aus München denken, auch
wenn das überhaupt nichts mit irgendwas Sinnbehafteten zu tun hat

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha danke schon mal,

moechte mir eigentlich kein STK500 zulegen rein aus kostengruenden.

Bekommt man so einen ISP-Programmierer irgendwo billig her oder ist es
sinnvoller auf die parralele Schnittstelle auszuweichen.

Wollte deas mit RS232 eigentlich nur weil ich mal den MAX232
ausprobieren wollte (hab samit noch nicht gebastellt)

mfg Christian

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die Verwendung der parallelen Schnittstelle ist deutlich
einfacher - kein zusätzlicher µC erforderlich, nur ein Treiberbaustein
('244 oder '125).

Allerdings entzieht es sich meiner Kenntnis, ob exakt Dein µC sich
damit auch programmieren lässt - ich habe das nur mit einem AT89S53
gemacht, und bei dem soll sich die ISP-Schnittstelle unterschiedlich
verhalten.

Der hochkomplexe Schaltplan des von mir verwendeten
Parallelportadapters wurde von mir hier
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-133761...
gepostet.

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

Zumindest wird der uC in dem Flash Programm dass ich bei Atmel
runtegeladen habe aufgefuehrt (nicht Flip) und das unterstuezt nur
parallele Schnittstelle soviel ich weiss.

Danke fuer den Link zum Schaltplan

Wenn jemand noch etwas weiss bitte posten.
Wie habt ihr den eure AT89S52 geflasht oder benutzt den keiner?


mfg

Chris

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Help,

Bin schon ziemlich verzweifelt,hab schon die ganze Zeit gegoogelt aber
irgendwie nicht das richtige gefunden.
Such eine Schaltung mit der ich den AT89S52 nicht de AT89S8252 ueber
Rs232 mit dem Programm Atemel ISP flashen kann.

Wenn ihr was wisst bitte lasst mich wissen.

mfg

Chris

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu müsste es von Atmel selbst auch 'ne Applikationsschrift geben.
Ich meinte übrigens sehr wohl den AT89S53 (den mit MCS51-Kern) und kein
AVR-Derivat. Atmels Typenbezeichnungen sind durchaus verwirrend, hierbei
aber bin ich mir sicher (habe den Vogel mit Bascom-51 programmiert).

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok werd da mal bei Atmel nachforschen.
Der AT89S53 ist ja mit dem AT89S52 voll kompatibel oder?
Der einzige Unterschied ist die Größe des Flash.

mfg

Chris

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ne Frage hat den Contoller schon mal jemand mit Keil geflasht?

Hab bei Atmel nur was über das Programmer Cable gefunden und das möchte
ich eigentlich nicht kaufen!


mfg

Chris

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was das mit der Kompatibilität von S52 und S53 betrifft, habe ich hier
schon anderes gehört (sieh' Dir mal den von mir wg. Schaltplan
zitierten Thread an).
Mit der Programmiersoftware, die in Bascom-51 integriert ist, kann der
S53 jedenfalls mit dem Parallelportprogrammer programmiert werden.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht im Datenblatt irgendwo dass das geht ?

Thomas

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja im Datenblatt steht zumindest was ueber flashen im seriel mode.Weiss
von euch jemand ob man mit Keil ueber RS232 flashen kann?

Wuerde mich ja auch schon gefallen wenn man mit Atmel ISP ueber
parallele Schnittstelle ueber eine Schaltung den Controller dan im
seriel mode flashen kann.

Hoppla war das jetzt verstaendlich :)Ein bischen verwirrend ich gebs ja
zu

mfg

Chris

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

obwohl ich in Foren schon viel über die "Unzuverlässigkeit" von
einfachen, seriellen Programmieradapter gelesen habe, habe ich mit
meinem noch nie Probleme gehabt. Man braucht nur 4 Widerstände, 2
Dioden und ein Elko.
Ihr könnt euch den Schaltplan auf meiner homepage
www.12move.de/home/hanskrause
von der Seite "Elektronik" herunterladen. Er befindet sich in
"avrexp.zip".
Als Programmiertool benutze ich ic-prog.exe, dessen link ihr auch auf
der Seite "Elektronik" findet.

Viel Erfolg
Hans

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm.
Die V24-Pegel nur über Serienwiderstände mit dem AVR verbinden?
Würd' ich nicht machen.
Die Parallelportvariante, die ich verwende (mit einem HC244)
funktioniert auch mit dem Mega128L bei 3.3V Betriebsspannung.
Möchte nicht ausprobieren, was passiert, wenn man den so betrieben über
Serienwiderstände mit den - je nach serieller Schnittstelle
unterschiedlich* hohen - V24-Pegeln verbindet.

Da das ISP-Protokoll kein aynchrones serielles Protokoll ist, dürfte
das Bitwackeln an der V24 auch noch 'ne Nummer langsamer sein als das
Bitwackeln am Parallelport.


*) Notebooks verwenden oft Max232 oder Derivate davon, also +/- 10V
Pegel. Normale PCs aber verwenden 1488/1489 bzw. Derviate davon, also
+/- 12V Pegel.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da steht was über flashen mit SPI nicht RS232 oder liege ich da falsch.
Es wird über RS232 nicht gehen

Autor: Christian Hoefling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Leute Danke fuer eure Hilfe.

Ich denke ich werde es so machen.

Werde doch ueber die parallele Schnittstelle progen mit dem Flash
Programm von Atmel und der ueberall im Net zu findenden Schaltung mit
dem 74HC244.

Jetzt hab ich noch ne andere Frage.
Welchen Quarz soll ich an den 89S52 haengen.Den kann man ja bis 33MHz
takten.Was habt ihr fuer Erfahrungen gemacht was funktioniert gut was
funzt weniger.

Thx

Chris

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe was gefunden, da ich auch mit dem AT89S52 gerade am
"experimentieren" bin:

http://www.deltronelectronic.de/i18/download/Micro...

Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das Teil von Ulrich Bangert kann das.
Habe ich hier auch im Betrieb.
Anbei mal das File.

Autor: Andreas Münch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

vielen Dank für die Soft!!

Genau nach sowas habe ich ewig im Web gesucht und das Posting hätte ich
fast gerade überlesen..

Hervorragende Lösung und auch mit dem seriellen Pony-Prog Interface
kompatibel, das kostet im Selbstbau fast nichts.

Für alle die es noch nicht im Web gefunden haben, der S52 hat ein
anderes ISP-Protokoll als der S53 nämlich 4B statt 3B Befehle, daher
muß die Software den S52 auch explizit unterstützen, wie das bei dem
Tip von Michael der Fall ist.

Grüße Andi

Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
im Anhang ist meine Schaltung, welche ich für den 8252 nutze.
Die seriellen sin mit rausgeführt, damit ich den COM in der
Zielhardware nutzen kann, und ausserdem den 89C51-RC2 damit proggen
kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.