www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Verkaufe IGBT FGH40N6S2D / 600V 75A Cont. 180A Peak TO-247


Autor: Matthias Quade (zaphod_beeblebrox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin an einen großen Posten dieser IGBTs gekommen.

Stangenware, immer gut verpackt (Folie + Luftpolsterung).


600V, SMPS II Series N-Channel IGBT with Anti-Parallel StealthTM Diode

Features
• 100kHz Operation at 390V, 24A
• 200kHZ Operation at 390V, 18A
• 600V Switching SOA Capability
• Typical Fall Time . . . . . 85ns at TJ = 125oC
• Low Gate Charge . . . . . . 35nC at VGE = 15V
• Low Plateau Voltage . . . . 6.5V Typical
• UIS Rated . . . . . . . . . 260mJ
• Low Conduction Loss

10St. für 5€, ich sag mal "beliebig viele Verfügbar". Preis ist auch 
verhandelbar.

Mail an "mail -ät- technologiewerk-qua.de".

Viele Grüße,
Matthias

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Matthias die IGBTs sind gestern angekommen.

Autor: Matthias Quade (zaphod_beeblebrox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Nguyen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,
vielen Dank. Ich habe gestern bekommen. Cool!!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
so, nun wollte ich meine IGBTs, von denen ich vor einiger Zeit auch mal 
50 Stück hier gekauft habe einsetzen. Meine IGBTs haben alle KEINE Diode 
:-(

Kurios finde ich das schon...
Wie sieht es bei anderen aus?

mfg
Stefan

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch meine Module haben keine Reverse Diode.
Der IGBT bricht bei Vce = -15,6V und -65µA durch.

Entweder ist es eine Spezialanfertigung von Fairchild oder eine 
Fälschung.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckt euch doch die Fotos an, da sieht doch ein Blinder, dass dies 
Schrottware aus irgend einer indischen Fälscherfirma ist...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal einen IGBT aufgeschliffen. Der Chip ist auch verdammt klein... 
Und nur einer, soweit ich weis sollte ein zweiter drin sein, der die 
Diode darstellt.
Hier mal ein Bild wie groß so ein IGBT Chip sein sollte.

http://4hv.org/e107_files/public/1227609688_30_FT5...

Auch sehen meine IGBTs noch anders aus als die auf den vorher gezeigten 
Fotos. Nichtmal der Stempel mit dem Datecode oder was auch immer das 
ist, ist drauf.

mfg
Stefan

Autor: Flip B. (frickelfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, dass da keine diode Messbar ist? Dann wärs kein Igbt, denn die 
IGBT- dioden sind soweit ich weis eine Parasitäre erscheinung, die jeder 
Igbt haben muss. deswegen ist sie auch nicht auf einem eigenen chip.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Philipp Bigott (frickelfreak)

>Sicher, dass da keine diode Messbar ist? Dann wärs kein Igbt, denn die
>IGBT- dioden sind soweit ich weis eine Parasitäre erscheinung, die jeder
>Igbt haben muss.

Nöö, das ist beim MOSFET so. IGBTs haben keine parasitäre Diode, die 
kann und muss man extra dazupacken.

MfG
Falk

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan, kannst Du mal die rechte Seite tiefer schleifen?

Habe auch meine Zweifel, für 75A ziemlich kleines Die.

Hier ein offener (zerstörter) IGBT mit Diode:
Beitrag "Re: Wer hat Erfahrung mit Induktionsöfen >1kW"
http://www.mikrocontroller.net/attachment/59126/IGBT.jpg

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da ist nichts weiter drin. Auch unter der rechten Seite verbirgt sich 
nix mehr. Ich habe vorher mal einen IGBT mit der Zange aufgebrochen. Auf 
der Rückplatte sieht man schön wo der Chip aufgelötet war. Da ist auc 
keine zweite Stelle wo eine Diode gesessen haben sollte. Und ich habe ja 
gemessen, auch Messtechnisch ist keine Diode drin. Das zweite Bild zeigt 
noch den Chip von der Rückseite, sitzt also noch im Kunsstoffteil des 
Gehäuses.

mfg
Stefan

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider sehe ich gerade, dass ich wohl Müll versendet habe. Zumindest 
teilweise. Es war offensichtlich so, dass zwischen meinen Stangen einige 
bei waren, die offensichtlich nicht original waren! Das wusste ich nicht 
und ich habe es auch nicht bemerkt. Erst durch erneutes lesen dieses 
Threads bin ich drauf gestoßen.

Ich habe Bilder beigefügt. Das erste zeigt links einen meiner Meinung 
nach originalen und rechts einen der gefälschten. Die Rechten habe ich 
alle entsorgt.

Ich schicke JEDEM, der von mir welche von den schrottigen erhalten hat 
kostenlos und ohne Versandkosten Ersatz. Bitte an die oben genannte 
Adresse schreiben. Ich wusste es wirklich nicht! Von den linken habe ich 
noch sechs Stangen.

Es tut mir wirklich leid, das war keine Absicht, sondern ungenügendes 
Prüfen meinerseits. Entschuldigt das bitte.

Viele Grüße,
Matthias

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, zwei haben sich gemeldet.
Bis zum 15.02.2011 möge bitte jeder, dem ich damals "falsche Ware" 
verkauft habe, sich an mich wenden. Danach kommen die letzten Chips zu 
ebay, ergo ich kann dann nichts mehr umtauschen.
Die falschen sind ja recht offensichtlich äußerlich zu erkennen.

Viele Grüße,
Matthias

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.