www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analogtelefon


Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte 2 Telefone parallel an eine Spannungsversorgung anschließen,
und ein Gespräch über die Telefone führen.
Verwende ich einen Trafo und Gleichrichter mit geringem oder gar keinem
Glättungskondensator, ist auf dem Telefon nur ein lautes Netzbrummen zu
hören.
Wenn ich eine Stabilisierte Versorgungsspannung mit großem Kondensator
verwende, filtert mir der Kondensator die Sprache von der Leitung und
es ist nichts mehr zu höhren.
Ich habe versuchsweise die Sekundärspule von einem Trafo (als Ersatz
für eine Drossel) zwischen die Stabilisierte Versorgungsspannung und
die Telefone gehängt. Die Sprache wurde jetzt übertragen, allerdings
sehr leist.
Weiss jemand, wie ich eine solche Drossel richtig berechnen kann oder
kennt jemand eine andere Lösung für dieses Problem.
Wenn das ganze fertig ist, soll es eine hausinterne Telefonanlage
werden (ohne Anschluss an das Öffentliche Netz!).


Gruß Rüdiger

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mit zwei Telephonen miteinander sprechen zu können, müssen diese mit
einer Spannungsquelle in Reihe geschaltet werden:

   +---------[Telephon A]------+
   |                           |
   O                           |
                               |
   O                           |
   |                           |
   +---------[Telephon B]------+

Das sollte eine Gleichspannungsquelle sein.
Nimm - je nach Kabellänge - eine Spannung zwischen 4 und 40 V.

Was so naturgemäß nicht funktioniert, ist das Wählen und Klingelnlassen
des "Weckers" in einem der Telephone.

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für den Hinweis. Das mit der Reihenschaltung funktioniert.

Wählen geht auch - hänge sie Parallel (über Relais) und werte mit einem
Atmel die Stromunterbrechungen aus, in dem ich an einem Widerstand von 1
Ohm die Stromunterbrechungen vom Impulswahlverfahren registriere.

Klingeln würde auch gehen - Wechselspannung in Reihe. Brauch ich aber
nicht, da mein Atmel wenn er die Nummer erkannt hat einen Summer
ansteuert. Dadurch spare ich die Geschichte mit der Wechselspannung.

Jetzt muß mein Atmel nur noch die Relais so ansteuern, daß beim abheben
des 2. Telefones die Relais die Apparate in Reihe schalten.


Gruß Rüdiger

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten wäre ein altes Postrelais 1kOhm in Reihe mit 60V und daran
beide Telefone parallel.

Wenn dann die Telefone auf Impulswahl eingestellt werden, klingelt das
andere, wenn man eine 0 drückt.

Die Induktivität bewirkt eine hohe Induktionspannung bei der
Unterbrechung und damit klingelt die Gegenstelle.

Und beim Sprechen verhindert die Induktivität, daß die NF
kurzgeschlossen wird.

Hat man kein Postrelais, kann man mit anderen Spulen experimentieren.
Eventuell muß man noch einen Widerstand in Reihe schalten, damit der
Kurzschlußstrom 60mA nicht überschreitet.
Die Gleichspannung sollte nicht unter 24V sein, damit es noch
klingelt.


Peter

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter: Wie würde die Verschaltung der Spule in deinem Vorschlag
aussehen? In Reihe zum Telefon? Dann würde sich doch kein
Kurzschlußstrom ergeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.