www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie laser dreiecke erzeugen (mit rotierenden Spiegeln)


Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon viele Anleitungen für so einen laserprojektor gesehen zum 
Bsp.:
http://www.instructables.com/id/Laser-show-for-poor-man/
oder: http://www.instructables.com/id/Four-Motor-Laser-Spirograph/
auf jeden Fall zeichnet der Laserstrahl in den Videos ganz kurz ein 
Dreieck oder ein Pentagramm !!!! Aber in welchem Verhältniss müssen die 
Spiegeldrehzahlen zueinander stehen (irgendwas mit 3 bzw. 5, aber was 
genau) und wieviele Spiegel braucht man mindestens?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke für eckige Kurven muß der Spiegel entweder Vor-Rückbewegungen 
machen oder ein Spiegelrad wird mit einer Blende passend abgedeckt, dass 
ein "Zeilenrücklauf" gerade verdeckt ist, wie im TV-Bild.

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee, nee da sin 3 Lüfter mit aufgeklebten spiegeln drinne (also im 
zweiten beitrag) und des geht (zumindest nach dem video).

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner ne konstruktive idee?

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind im Prinzip überlagerte Kreisbewegunggen, eventuell tatsächlich 
gegenläufige. Es ist abhängig vom Radius und vom Verhältnis der 
Geschwindigkeiten. Du kannst ja mal einfach einen Funktionsplotter 
hernehmen und eine parametrische Funktion plotten, z.B. sowas:

   x(t) = sin(t) - 0.25 * sin(4*t)
   y(t) = cos(t) + 0.25 * cos(4*t)

(für t von 0 bis 2pi).

Damit hat man schonmal was Pentagrammartiges.

Von der Basis aus kannst Du dann noch ein drittes sinus/cosinus-Paar 
hinzunehmen und gucken, was Du alles hinkriegst...

Viele Grüße,
        Simon

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. welchen plotter kannst du empfehlen?
2. als was soll ich die sritte zeile adden (x & y hamm wir ja schon und 
der laser macht ja auch nur 2 dimensionen)

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache sowas z.B. mit Gnuplot.

Und du hast die Formeln falsch interpretiert:

   x(t) = sin(t)
   y(t) = cos(t)

Das ist die erste Kreisbewegung,

   x(t) = - 0.25 * sin(4*t)
   y(t) =   0.25 * cos(4*t)

und das ist die zweite Kreisbewegung. Die rotiert viermal so schnell, 
gegenläufig mit einem Radius von 0.25.

Entsprechend kommen weitere Kreisbewegungen hintendran und es werden 
nicht mehr Dimensionen.

Gnuplot-Code:

> set parametric
> plot [t=0:6.28] sin(t)-.25*sin(4*t),+cos(t)+.25*cos(4*t)

Diese Art von Kurven heißen übrigens Epitrochoid, 
http://en.wikipedia.org/wiki/Epitrochoid

Viele Grüße,
        Simon

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay sry, dass ich erst jetz antwort aber ich hatte grad was anderes zu 
tun, also erstmal danke an alle, ihr habt mir beide sehr geholfen, ich 
hab geogebra (hab ich noch vom gymi her drauf) jetzt so weit, dass es 
Pentagramme und Dreiecke und noch einige andere abgefahrene Figuren 
zeichnet. freu

Ich Mach mich dann mal an die Praxis (mit nem pollin Bausatz) und meld 
mich wider mit fotos wenn ich das Teil zusammengebaut und am laufen 
hab. :D

Autor: Max D. (Firma: No RISC, no fun.) (metalfan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
während ich noch auf mein pollinpaket wart is mir grad noch ne frage 
eingefallen: Wie stellt man im Programm des dar wenn sich das muster 
dreht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.