www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ad9833 wiedereinmal


Autor: le m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönengutentag!
Mein jetzt schon fast Fertiger Tongenerator auf Basis des ad9833 hat 
einen kleinen Schönheitsfehler.
Er knackst leicht beim umschalten der Frequenzen.
Ich hab zwar kein Speicheroszi , nehme aber schon an dass er bei 
Nulldurchgängen schaltet.
Hat sich jemand schon mit dem Teil näher auseinander gesetzt?
Ist es unter Umständen so dass die aprupte (schreibt man das so?) 
Änderung der Frequenz durch den Knick beim Nulldurchgang irgendeinen 
Mist produziert?
Wie kann ich dem entgegenwirken?
M.

Autor: le m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich hab das jetzt einmal aufgenommen. Die Sau schaltet mir nicht im 
Nulldurchgang. ich kann zwar die Phase vor dem verändern rücksetzen aber 
damit fehlt mir immer noch eine Lösung wie ich den ad9833 dazu bringe 
erst bei dem Nulldurchgang zu schalten. Komparator aufs Ausgangssignal 
und TOR-Schaltung mit FSYNC? Gibt es da keine einfachere Lösung?

Autor: Maik Fox (sabuty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also von dem Baustein selbst bekommst du jedenfalls keine Unterstützung, 
um im Nulldurchgang zu schalten. Normalerweise will man das ja auch 
nicht unbedingt.

Autor: le m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
widerlich :) dann muss ich mir wohl was einfallen lassen..

Autor: le m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SO! ich habe jetzt das Ausgangssignal mittels Komparator gerechteckt und 
warte dann im MC Code vor Frequenzwechsel auf eine positive Flanke.
Das verbessert das Problem erheblich. wirklich GENAU im Nulldurchgang 
schaltet der AD aber trotzdem nicht.
Mittels Trimmer , der einen dc Anteil an den Komparatoreingang legt kann 
ich Die Schaltung für bestimmte Frequenzen "abgleichen" , das Gelbe vom 
Ei ist das aber noch lange nicht!
Irgendwelche Ideen?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Phase sollte auf alle Faelle kontinuierlich sein. Allenfalls kann 
man die Frequenz ueber einige Zwischenschritte aendern, anstelle von 
einer einmaligen Aenderung.

Autor: le m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja... es geht ja darum dass ich keinen Einfluss habe auf den akutellen 
Punkt in meiner Sinuskurve , in dem die Frequenzänderung durchgeführt 
wird.
oder kann ich den irgendwie auslesen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.