www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik spannungsgesteuerte PWM ohne µC


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich suche eine Lösung um mittels PWM die Drehzahl eines Motors zu regeln 
(unipolar). Das Teil sollte einen einstellbaren Offset von 0-80% haben, 
und einen einstellbaren Verstärkungsfaktor. Der Sollwert selbst kommt 
von einer fremden Quelle und liegt zwischen 0-10V.
Bei meiner Suche fand ich 2 prinzipielle mögliche Lösungsansätze:
1) NE555 wie auf http://www.atx-netzteil.de/pwm_mit_ne555.htm
Funktioniert zwar, leider kann ich den Sollwert nur über ein Poti 
vorgeben, da es für das Laden und Entladen des C gebraucht wird.
2) ATINY nehmen und ganze softwareseitig implementieren.
Wäre mir am liebsten. Leider stosse ich hier nicht auf offene Ohren was 
die Regelung über nen µC angeht (sei zu störanfällig, Platinen wären 
nicht einfach reparierbar)
Hat mir jemand eine Idee, oder ein Stichwort in welche Richtung ich 
gehen/suchen müsste, um das ganze mit konvetioneller Technik möglichst 
einfach aufzubauen?

P.S. eine lineare Regelung z.B. über nen 3055 scheidet leider wegen der 
zu großen Verlustleistung aus.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die typischen Ansteuerschaltkreise für diesen Zweck sind TL494 und 
SG3525, denen kannst Du über eine Gleichspannung das Tastverhältniss 
(linear) vorgeben.
mfG ingo

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn ich jetzt nicht ganz verstehe, warum es mit dem NE555 nicht 
geht... such mal nach PWM Controllern mit linearer Ansteuerung. Da gibts 
einiges!

- gerd

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu langsam... siehe Ingos Beitrag ;)

- gerd

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Sägezähngenerator (oder Dreieckgenerator) aus OPs, mit 
nachgeschaltetem Comparator der den Sollwert mit dem Sägezahn 
vergleicht.
Comparatorausgang = PWM

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.