www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Joystick-RC Wandler mit AT90USB647 und AT86RF231


Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

getrieben von dem Wunsch, ein kleines RC-Auto mit einem handelsüblichen 
USB-Joystick zu steuern, kam mir die Idee, einen kleine Schaltung 
zusammenzubauen, die es ermöglicht einen PC-Joysstick per USB mit der 
Schaltung zu verbinden, ohne den Joystick aufzuschrauben und zu 
manipulieren, umzulöten oder ähnliches. Die Schaltung wandelt dann die 
Signale des Joysticks um und funkt sie an das RC-Auto.

Da ich absoluter Neuling bin und ich bisher beruflich nur mit 
Programmierungen von Anwender- und Systemsoftware tätig war, brauche ich 
für mein Unterfangen etwas Hilfe. Meine erste Frage ist, ob meine 
Kerngedanken schon einmal richtig sind:

Der PC-Joystick wird mittels USB an den Mikrocontroller(AT90USB647) 
angeschlossen, dieser wandelt die Signale um und leitet sie weiter an 
das Funkmodul (AT86RF231). Dieses sendet dann die Signale und mein 
RC-Auto bewegt sich. Das hier beschriebene, habe ich auch als Bild 
angehängt.

Ist der Kerngedanke ok?
Passen die Controller zusammen?
Empfiehlt ihr vielleicht andere Controller? Wenn ja warum?
Hat jemand Lust, mit mir ein gemeinschaftliches OpenSourceProjekt daraus 
zu machen?

Als Endlösung stelle ich mir vor, dass man den Joystick nur noch an den 
PC anschließt und die Knopfzuweisungen mit einem Programm vornimmt 
(Links/Rechts/Feuerknopf, etc.) . Alsdann wird der Mikrocontroller mit 
dieser Zuweisung gefüttert. Danach wird der Joystick an die 
Joystick-Funkbox angeschlossen und der Nutzer kann sofort loslegen.

Wer sich noch fragt, warum es umbedingt USB sein muss: So kann man den 
Joystick jederzeit austauschen und auch teurere moderne USB-Geräte 
verwenden, die man nicht mal eben aufschrauben möchte oder mangels 
technischen Wissens vielleicht auch nicht kann. Universelles Plug and 
Play für jedermann eben.

Vielen Dank im Vorraus!

Autor: AD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel, ich habe mir nur die linke Seite angesehen - hier musst 
deine Elektronik die USB-Funktion des PCs übernehmen und es ist leider 
relativ aufwendig eine USB Host-Stack selbst zu schreiben.
Es wäre schon interessant, welchen Chip du hier verwenden willst - 
vielleicht gibt es Vorschläge hier im Forum...
Gruß AD

Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte mir, dass der AT90USB647 dies übernehmen kann. Der als USB 
gekenzeichnete Block soll nur deutlich machen, dass es sich um ein 
USB-Joystick handelt. De Fakto wird der Joystick direkt über D+ und D- 
an den AT90USB647 angeschlossen werden - sofern dies möglich ist!?
Gibt es eigentlich nicht schon vorbereiteten Programmcode für 
USB-Geräte? Diesen müsste ich dann doch "nur" noch anpassen!?

Autor: Florian H. (hucky20)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den Vinculum Chip an (z.B. fertiges Modu: VDIP1). Hab 
damit mal ne Maus in den µC eingelesen. Der ist Host für diverse Geräte, 
wie HID-Maus/Tastatur, Massenspeicher, Drucker... Joystick fällt und HID 
Kategorie! Geht sehr einfach mitn paar UART-übertragnen 
Highlevel-Befehlen!

Gruß Flo

Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nun von einem Bekannten das ATEVK1101 Evaluation Board mit dem 
AT32UC3B0256 Mikrocontroller geschenkt bekommen und werde mich ab 
nächste Woche damit beschäftigen können. Da dieser Chip OTG hat sollte 
das ganze ja funktionieren! Ich werde entsprechend Berichten. Falls 
jemand bereits USB-Erfahrungen mit dem AT32UC3B* hat - nur her damit ;-)

Autor: ala42 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du denn zum Receiver des RC-Autos eine detailierte Beschreibung der 
Frequenzen, des verwendeten Funkverfahrens und Protokolls ? Ohne das 
wird's nicht gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.