www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Topologiesuche für 30V-80V -> 5V/60A


Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich brauch ein Netzteil das mir aus 33V-80V  5V/60A bereitstellt. Hier 
funktioniert keine Buck, oder Multiphasen-Buck Topologie mehr. Abgesehen 
davon ist galvanische Trennung notwendig.

Wirkungsgrad muss mindestens 90% betragen, also Synchrongleichrichtung 
ist wohl pflicht.

300W ist nicht so viel, 60A schon, Platzvorgaben hab ich auch, also 
Sperrwandler schließ ich mal aus.
 ALso eine Flußtopologie mit "center tapp" Gleichrichtung.
Ich dachte an 2-Switch-Forward, doch wenn ich schon 2 Schalter habe kann 
man gleich Push-Pull verweden nund den Kern ausnutzen. Oder Halbbrücke 
oder gar eine Vollbrücke?

Was meint ihr?

Autor: speedx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
80V ist Pflicht. 75% Wirkunsgrad ist unbrauchbar, trotzdem danke für den 
Hinweis.

MFG

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach Telecom Zeugs. Für besten Wirkungsgrad eindeutig LLC - 
Resoanzwandler. Die Topgeräte im Telecom Stromversorgungsektor tun dies. 
Auch wenn LLC meist nach einer PFC von ~400V wegarbeitet, mit 80V gehts 
genauso. Das wichtigste und alles bestimmende und schwierigste Teil an 
der Sache ist der Resonanztrafo. Das braucht viel Erfahrung. Aber 
2-Switch, Halbbrücke, Push-Pull ist einfach Hartgeschaltet. Wenn 
Vollbrücke dann Phasengeschoben.

Aber 90% wirst du mit Push-Pull, synchron GLR auch erreichen.

Alternative wäre ein Synchroner Buck-Conveter welcher eine Push-Pull 
Stufe Stromspeist, damit entfällt die Hochstrom-Ausgangsdrossel der 
Push-Pull stufe und der C vom Buck. Was das wegfallen der Drossel für 
Kosten und Baugröße spart kannst du dir wohl selbst denken.

MFG

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Fralla!
Ja ist eine Stromversorgung in dem Bereich. Resonanzwandler? Da fehlt 
mir jegliche Erfahrung, möchte ja keine +95% sondern lediglich 90%.
Das alle Brückenarten eine Drossel am Ausgang brauchen ist schon klar. 
Für den Strom bereitet mir dies schon sorgen, wenn die Frequenz nicht zu 
hoch werden soll.
Wie siehts aus mit Current Doubler Gleichrichtung?
Sonst jemand Ideen?

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Current Doubler macht meiner Meinung nach bei deinem Teil keinen Sinn. 
Windungsanzahl bleibt trotzdem gleich. Und meistens geht dies auf Kosten 
der Primärseite oder die beidem Drosseln des Current Doublers werden 
vielfach größer(L).
Wie auch immer die Ströme müssen drch Drosseln am Ausgang und dies lässt 
sich nur umgehnen wenn man eine Voll, Halb, Push-Pull, etc nicht mit 
Spannung sondern gleich mit Strom speist.

MFG

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werd wohl bei einer konventionellen Brücke bleiben, so Spezialsachen 
wie LLC und Stromspeisung will ich mir nicht antun.
Nur was soll ich nehmen? 2-Switch-Forward, HB, VB, PP?

MFG

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn nichts mehr kommt, ich werds mal mit Push-Pull versuchen. Welchen 
Kern soll ich am besten nehmen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.