www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RC5 Sender -> IR LED "blinkt" zu langsam


Autor: Jörg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
habe mir mal einen RC5 Sender zusammengebastelt, den ich hier im Forum 
gefunden habe, siehe Dateien im Anhang. Das Makefile habe ich mir kurz 
selbst zusammengeklickt.
So im großen und ganzen funktioniert es auch aber ich habe das Gefühl, 
die IR LED blinkt viel zu langsam. Normal ist das ja ein richtiges 
blitzen bei normalen Fernbedienungen und hier ist es wirklich nur ein 
blinken ca. im Sekundentakt. Erkannt werden die Signale, aber nur wenn 
man den Taster lange drückt und ganz nah an den Empfänger ran geht so 
5cm und das kanns ja wohl nicht sein. Hardwaremäßig sollte eigentlich 
alles passen, verwende einen Tiny26L im DIP Gehäuse. Versorgt wird das 
ganze mit 5V. Ich verdächtige die Fusebits habe aber keine Ahnung, was 
ich da einstellen soll. Mache das mit Burn-o-Mat. Habe bis jetzt nur mal 
die Brown-Out Detection geändert, auf 2,7V aber hat nichts gebracht. Bei 
Taktquelle habe ich bei dem Programm leider keine Option und hier hätte 
ich den Fehler vermutet.Hat wer einen Tipp für mich, wäre euch sehr 
dankbar.
Liebe Grüße, Jörg

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hast du den Code her?
Da muss doch dabei stehen, für welche Taktfrequenz die im Programm 
verstreuten Timing-Sachen gerechnet wurden.

Im Programm findet sich nur dieser eine verschämte Hinweis

    TCCR1B  = (1<<CS10);        // clk 8MHz

und dem würde ich erst mal nicht besonders trauen.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Code ist aus einem älteren Thread hier ausm Forum im Beitrag " RC5 
Sender selber bauen?" weiter unten von Matthias. Ja den Kommentar hatte 
ich auch schon gesehen und 8MHz wären ja glaub ich gar nicht so 
verkehrt?! Oder? Diese Fernbedienung von a-netz.de verwendet nämlich 
auch 8MHz. Aber Burn-o-Mat sagt mir bei den Fuses, dass man bei dem 
vorhandenen mcu den Takt nicht ändern kann. Wie kann ich das lösen?

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juhuuu :D Ich habe es gerade hinbekommen. Die FB sendet nun einwandfrei 
und auch in größerer Entfernung! Hatte zuerst PLLCK bei den Fuses 
aktiviert da hats schonmal schneller geblinkt aber wohl zu schnell. Kam 
jedenfalls kein brauchbares Signal an. Dann hab ich mir mit einem 
Fusecalculator mal die Fuses ausrechnen lassen (wusste vorher gar nicht, 
dass es sowas gibt) und hat gleich beim ersten Versuch geklappt. 
Programmiert ist bei den Fuses jetzt:

SUT1
SUT0
CKSEL3
CKSEL1
CKSEL0

Funktioniert sehr schön.

Liebe Grüße, Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.